Uruguay: Bau eines weiteren internationalen Flughafens

flugi-2

In einem Flughafen-Ranking des US-Reiseportals frommer's fand der Flughafen von Montevideo bereits im Januar 2012 einen Platz in den TOP-10 der besten Flughäfen der Welt (Fotos: aeropuerto.decarrasco)
Datum: 10. März 2022
Uhrzeit: 13:22 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Mit einem symbolischen Akt der Grundsteinlegung hat Uruguay am Mittwoch (9.) den ersten Schritt zum Bau eines neuen internationalen Flughafens getan. Der Airport soll in der Stadt Carmelo im Südwesten des südamerikanischen Landes entstehen. Nach Angaben des Unternehmens „Aeropuertos Uruguay“, Inhaber der Konzession, umfasst die Modernisierung des Standorts den Bau eines neuen Terminals „mit allen Annehmlichkeiten und Technologien für den Betrieb internationaler Flüge“, das bis Ende 2022 fertiggestellt sein soll. Einschließlich der verschiedenen Arbeiten, der Betriebskosten und der Instandhaltung werden sich die Gesamtinvestitionen auf rund 45 Millionen US-Dollar belaufen.

Die Stadt Carmelo liegt etwa 70 Kilometer von der Stadt Colonia del Sacramento entfernt und verfügt über hervorragende Strände und einen Yachtliegeplatz mit mehr als 100 Anlegeplätzen. Durch eine 50 Kilometer lange Bootsfahrt von Buenos Aires getrennt, beherbergt sie ein historisches Viertel, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und ist einer der meistbesuchten Orte des Landes mit einem Verkehrsaufkommen von zwei Millionen Menschen pro Jahr vor der Pandemie.

Das neue Terminal ist eines von sechs, in die „Aeropuertos Uruguay“ investieren wird. Das Unternehmen wird auch ähnliche Arbeiten in den Departements Durazno (Zentrum), Cerro Largo (Osten), Rivera (Nordosten), Paysandú und Salto (beide im Nordwesten) durchführen und verwaltet bereits die beiden wichtigsten Flughäfen des Landes, den internationalen Flughafen Carrasco am Stadtrand von Montevideo und den internationalen Flughafen Laguna del Sauce, der nur wenige Kilometer vom Ferienort Punta del Este entfernt liegt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!