Russischer Angriffskrieg: Brasilien nimmt fast 900 Ukrainer auf

ankunft

Am vergangenen Freitag traf eine Gruppe von 29 ukrainischen Flüchtlingen, darunter zehn Frauen, zwei Männer und 17 Kinder, in Brasilien ein, nachdem sie humanitäre Visa erhalten hatten und von einem internationalen Netzwerk christlicher Missionare unterstützt wurden (Foto: TVScreen)
Datum: 22. März 2022
Uhrzeit: 13:54 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Seit Beginn des russischen Einmarsches in der Ukraine sind fast neunhundert ukrainische Staatsbürger in Brasilien eingetroffen. Mindestens dreißig haben bei den Behörden des südamerikanischen Landes ein humanitäres Visum beantragt. Nach Angaben der Bundespolizei „Policia Federal“ hat das größte Land Südamerikas zwischen dem 24. Februar und dem 17. März insgesamt 894 Ukrainer aufgenommen. Von dieser Gesamtzahl haben die brasilianischen Behörden 21 Anträge auf befristete Visa, fünf Anträge auf Aufenthaltsgenehmigung und zwei Anträge auf vorläufige Visa erhalten. Das Außenministerium berichtete außerdem, dass seit Beginn der russischen Invasion mehr als 30 Ukrainer bei den diplomatischen Vertretungen Brasiliens in Osteuropa, insbesondere in Polen, humanitäre Visa beantragt haben.

Ende Februar hatte der brasilianische Präsident Jair Messias Bolsonaro angekündigt, dass das Land ukrainischen Staatsbürgern, die ihr Land inmitten des Krieges verlassen wollen, humanitäre Visa anbieten wird. Am vergangenen Freitag traf eine Gruppe von 29 ukrainischen Flüchtlingen, darunter zehn Frauen, zwei Männer und 17 Kinder, in Brasilien ein, nachdem sie humanitäre Visa erhalten hatten und von einem internationalen Netzwerk christlicher Missionare unterstützt wurden. Die Gruppe landete auf dem internationalen Flughafen Guarulhos in Sao Paulo und wurde in die südbrasilianischen Städte Prudentópolis und Guarapuava gebracht, wo die meisten der 600.000 Nachkommen von Ukrainern leben, die in Brasilien ansässig sind.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!