„Aeromexico“ least neun Boeing-Flugzeuge

aero

Aeroméxico ist die größte mexikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Mexiko-Stadt und Basis auf dem dortigen Benito Juárez International Airport (Foto: Aeroméxico)
Datum: 27. März 2022
Uhrzeit: 12:39 Uhr
Ressorts: Mexiko, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Die mexikanische Fluggesellschaft „Aeromexico“ hat einen Vertrag über das Leasing von neun Boeing-Flugzeugen mit „Air Lease Corporation“ abgeschlossen. Damit wird die Flotte der Airline erweitert, die sich aus dem Insolvenzverfahren nach Chapter 11 befreit hat. „Air Lease“ wird „Aeromexico“ zwei neue 737-8 und sieben neue 737-9 zur Verfügung stellen, die zwischen Juli 2022 und August 2023 eintreffen werden, teilte die Flugzeug-Leasinggesellschaft mit. Die Aktien von „Air Lease“ stiegen nach der Bekanntgabe an der New Yorker Börse um 1,35 Prozent.

Das Geschäft kommt zustande, nachdem „Aeromexico“ in der vergangenen Woche angekündigt hatte, in den nächsten fünf Jahren 5 Milliarden Dollar für Modernisierungen auszugeben, einschließlich der Erneuerung der Flotte auf 147 Flugzeuge bis Ende des Jahres. Die 737 bietet die modernste, treibstoffeffiziente Technologie, um die globalen Fähigkeiten der führenden mexikanischen Fluggesellschaft zu verbessern“, sagte Steven Udvar-Hazy, Geschäftsführer der „Air Lease Corporation“.

„Aeromexico“ meldete Mitte 2020 Konkurs an, nachdem die Nachfrage nach Reisen infolge der Coronavirus-Pandemie stark zurückgegangen war. Die Fluggesellschaft erzielte im Januar vor einem US-Gericht einen Vergleich mit den Schuldnern und führte vor kurzem einen Aktiensplit und eine anschließende Umkehrung der Aktienaufteilung durch, um die Kontrolle über das Unternehmen zu verlagern und den Ausstieg aus dem Insolvenzverfahren zu formalisieren. Die Aktien von „Aeromexico“ stiegen am Freitagmorgen (25.) Ortszeit nach einer volatilen Woche auf dem mexikanischen Hauptmarkt um 8,45%. Ein Analyst erklärte, dass sich die Aktie weiterhin unberechenbar verhalten wird, bis die Händler mehr Informationen über die finanzielle Situation der Fluggesellschaft haben.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!