Korruptionsverdacht: Brasiliens Bildungsminister tritt zurück – Update

milton

Der brasilianische Bildungsminister Milton Ribeiro ist am Montag (28.) unter schwerem Korruptionsverdacht zurückgetreten (Foto: TVScreen)
Datum: 29. März 2022
Uhrzeit: 12:34 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der brasilianische Bildungsminister Milton Ribeiro ist am Montag (28.) unter schwerem Korruptionsverdacht zurückgetreten. Darin sind evangelikale Pastoren verwickelt, die zur politischen Basis von Präsident Jair Messias Bolsonaro gehören. Ribeiros Rücktritt, den er selbst in einer Erklärung ankündigte, kommt am Vorabend einer großen Regierungsreform, die Bolsonaro möglicherweise am Freitag ankündigen wird, da 10 seiner 23 Minister beschlossen haben zurückzutreten, um bei den Wahlen im Oktober nächsten Jahres zu kandidieren.

Ribeiro, der auch Pastor einer presbyterianischen Kirche ist, war seit letzter Woche in der Kritik, aber Bolsonaro hatte ihn bis jetzt unterstützt und erklärt, dass er für den Minister „sein Gesicht/Hand ins Feuer legt“. Der Verdacht beruht auf einer Tonaufnahme, die der Zeitung Folha de Sao Paulo zugespielt wurde und in der Ribeiro erklärt, dass im Haushalt des Bildungsministeriums Projekte von Pastoren der Pfingstkirche, die mit der Regierung sympathisieren, Priorität haben.

Ribeiro hatte das Amt im Juli 2020 von dem Wirtschaftswissenschaftler Carlos Alberto Decotelli übernommen, der nur fünf Tage im Amt war und dann wegen des Vorwurfs falscher Angaben in seinem Lebenslauf zurücktrat. Decotelli wiederum hatte das Amt von Abraham Weintraub übernommen, einem umstrittenen rechtsextremen Agitator, der einen Monat zuvor auf starken Druck der parlamentarischen Basis der Regierung zurückgetreten war. Weintraub verhielt sich eher wie ein Aktivist als wie ein Minister und seine Haltung löste selbst in den gemäßigteren Sektoren, die die Regierung unterstützen, ernsthafte Bedenken aus. Bolsonaros erster Bildungsminister war der kolumbianische Philosoph und eingebürgerte Brasilianer Ricardo Vélez Rodríguez, der seine kurze dreimonatige Amtszeit ebenfalls mit einer starken ideologischen Verbindung belastete.

Update, 30. März

Die Leitung des Ministeriums übernimmt der Ingenieur für Kommunikationsnetze der Universität Brasilia (UnB) Victor Godoy.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Bernhard Classen

    Nenn mir einen brasilianischen Politiker der nicht korrupt ist!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!