Tourismus Südamerika: Chile wird alle Landgrenzen öffnen

grenze

Chile wird am 1. Mai alle Landgrenzen des Landes öffnen (Foto: ScreenshotTV)
Datum: 11. April 2022
Uhrzeit: 13:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Chile wird am 1. Mai alle Landgrenzen des Landes öffnen, die wegen der Pandemie vorsorglich geschlossen blieben. Dies teilte die Regierung am Sonntag (10.) in einer Erklärung mit. „Das Ministerium für Inneres und Öffentliche Sicherheit bestätigt gemeinsam mit dem Außenministerium und dem Gesundheitsministerium der Republik Chile die Öffnung aller Landgrenzübergänge ab dem kommenden 1. Mai 2022“, teilte das Ministerium auf seinem Twitter-Account mit. In demselben Dokument heißt es, dass am kommenden Dienstag (12.) die „spezifischen Maßnahmen aus gesundheitspolizeilicher Sicht“ bekannt gegeben werden, die für einen ordnungsgemäßen Grenzübertritt durchgeführt werden.

Die Grenzen wurden am 17. März 2020 geschlossen, nachdem die ersten Fälle von Covid-19 im Land aufgetreten waren. Mit der Eindämmung der Pandemie und der Impfung öffnete sich Chile allmählich. Seit November 2021 ist die Luftgrenze geöffnet. Zunächst über den Flughafen von Santiago und später über drei weitere Flughäfen (Antofagasta und Iquique im Norden und Punta Arenas im Süden). Am 22. Dezember wurden die ersten fünf Grenzübergänge zu Argentinien geöffnet. Mit der Ankündigung vom Sonntag werden die Landverbindungen mit Bolivien und Peru im Norden, in der Atacama-Wüste, wieder verfügbar sein. In den letzten zwei Jahren wurde in diesen Gebieten ein starker Zustrom irregulärer Migranten nach Chile verzeichnet, bei denen es sich hauptsächlich um Flüchtlinge aus Venezuela handelt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!