„Volvo“ verkauft achtzig Gelenkbusse nach Chile

bus

"Subus" setzt 1.108 Busse ein, die meisten davon mit Volvo-Fahrgestellen (Fotos: Volvo)
Datum: 05. Mai 2022
Uhrzeit: 11:32 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

„Volvo“ hat achtzig B8RLEA-Gelenkbusse an „Subus“, einen der größten Busbetreiber in Santiago de Chile, verkauft. Nach Angaben des schwedischen Automobilherstellers werden die Fahrzeuge auf der RED (Rede Metropolitana de Mobilidad), dem öffentlichen Verkehrssystem der Hauptstadt, eingesetzt. Die achtzig knickgelenkten Fahrgestelle des Typs Volvo B8RLEA von „Subus“ werden im Volvo-Werk in Borås (Schweden) hergestellt und von der Marcopolo-Einheit in Cota (Kolumbien) montiert. Von dort aus werden sie nach Chile verschifft. „Subus“ setzt 1.108 Busse ein, die meisten davon mit Volvo-Fahrgestellen. „RED“ wiederum betreibt derzeit mehr als 5.000 Dieselbusse, von denen nach Angaben des Unternehmens etwa dreißig Prozent von „Volvo“ stammen. Der Volvo B8RLEA ist ein Niederflur-Fahrgestell mit Platz für 180 Fahrgäste, einem 8-Liter-Heckmotor und Euro-6-Abgasnorm, wie sie in Santiago gefordert wird. Die Stadt liegt in einem von Bergen umgebenen Tal, eine geografische Lage, die die Ausbreitung der Luftverschmutzung fördert. Aus diesem Grund besteht eine Nachfrage nach Fahrzeugen, deren Motoren keinen Rauch ausstoßen.

Das „Rede Metropolitana de Mobilidad“ ist der Name des neuen Standards des öffentlichen Verkehrssystems von Santiago, einer der größten Metropolen Lateinamerikas. Es verbindet alle Busse der Stadt mit der Metro Santiago und dem MetroTren, dem Zugsystem. Die Integration der drei Modi wird mit einem einzigen Mittel, der Bip-Karte, bezahlt. Wer mit Bussen, Metro und MetroTren unterwegs ist, kann innerhalb von zwei Stunden bis zu zwei Umstiege für den Wert eines einzigen Fahrscheins vornehmen. Das RED-Bussystem bedient rund 6,2 Millionen Nutzer in den 32 Gemeinden der Metropolregion sowie in Puente Alto und San Bernardo, einem geografischen und städtischen Gebiet von rund 680 km². An einem Arbeitstag werden rund drei Millionen Transaktionen in den Bussen des Systems durchgeführt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!