Brasilien erreicht eine Million Verbraucher mit eigener Solarstromerzeugung

solar

Laut der Absolar-Umfrage sind private Verbraucher bei der Nutzung von dezentraler Solarenergie führend (Foto: mep-werke)
Datum: 25. Mai 2022
Uhrzeit: 11:25 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasilien hat die Marke von einer Million auf Dächern, Fassaden und kleinen Grundstücken installierten Solarstromanlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als 10,6 Gigawatt (GW) erreicht. Dies geht aus einer am Montag veröffentlichten Kartierung des brasilianischen Verbands für photovoltaische Solarenergie (Absolar) hervor. Die installierte Kapazität der dezentralen Solarstromerzeugung – Anlagen von bis zu 5 MW, die am oder in der Nähe des Verbrauchsortes errichtet werden – hat bereits die der großen Kraftwerke des südamerikanischen Landes übertroffen und macht inzwischen mehr als siebenundsechzig Prozent der Gesamtkapazität aus.

Laut der Absolar-Umfrage sind private Verbraucher bei der Nutzung von dezentraler Solarenergie führend, sowohl was die Anzahl der netzgekoppelten Systeme (77,6 Prozent der Gesamtzahl) als auch die installierte Leistung (45,4 Prozent) angeht. Es folgen die kleinen Unternehmen des Handels- und Dienstleistungssektors mit 12,5 Prozent der Anschlüsse und 32,3 Prozent der Kapazität. Die Systeme werden nach wie vor von Verbrauchern im ländlichen Raum, in der Industrie, von Behörden, Versorgungsunternehmen und der Straßenbeleuchtung genutzt.

Dieser Bericht bezieht sich auf:

„Absolar“ schätzt, dass seit 2012, als die Stromregulierungsbehörde „Agência Nacional de Energia Elétrica“ ( ANEEL) Vorschriften für die dezentrale Stromerzeugung einführte, rund 57,4 Milliarden Reais an privaten Investitionen in dieses Segment geflossen sind (1 US-Dollar entspricht 4,83 Reais). Den Schätzungen der Organisation zufolge könnte 2022 das beste Jahr für Solarstrom seit 2012 werden. Es wird erwartet, dass sich die installierte Betriebskapazität im Vergleich zu 2021 fast verdoppeln und 17 GW überschreiten wird, was auf die über der Inflation liegenden Erhöhungen der Stromtarife und die Veröffentlichung des Regulierungsmarktes des Segments zurückzuführen ist.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!