„Honor“ wird nach Lateinamerika expandieren

honor

Die unabhängige Huawei-Smartphone-Marke "Honor" will in diesem Jahr trotz Inflation und Störungen in der Lieferkette in strategische Märkte in Lateinamerika, Europa, dem Nahen Osten und Südostasien expandieren (Foto: Honor)
Datum: 26. Mai 2022
Uhrzeit: 12:40 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die unabhängige Huawei-Smartphone-Marke „Honor“ will in diesem Jahr trotz Inflation und Störungen in der Lieferkette in strategische Märkte in Lateinamerika, Europa, dem Nahen Osten und Südostasien expandieren. Nur anderthalb Jahre nach der Unabhängigkeit von „Huawei“ hat die Marke ein Wachstum von zweihundertfünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr erzielt und im ersten Quartal dieses Jahres mehr als fünfzehn Millionen Geräte ausgeliefert, womit sie Marken wie „Apple“, „Xiaomi“, „Oppo“ und „Vivo“ überholt hat.

Während eines Launch-Events in Großbritannien erklärte CEO George Zhao in einem Exklusivinterview, dass „Honor“ nun weiter expandieren will, beginnend mit zwanzig Märkten, wobei Länder und Regionen wie Lateinamerika, Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien, die Tschechische Republik, der Nahe Osten und Südostasien zu den wichtigsten Punkten gehören, um sich vom Giganten „Huawei“ abzusetzen. Xhao fügte hinzu, dass die Einführung der Premium-Linie in Großbritannien die Rückkehr von „Honor“ auf die globalen Märkte symbolisiere und schätzt, dass die Auslieferungen fünf Jahre später das Volumen in China übertreffen werden. Im ersten Quartal dieses Jahres gelang es „Honor“ mit einem Marktanteil von zwanzig Prozent die Nummer eins in China zu werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!