Schwimm-WM: Ana Marcela ist fünfmalige Weltmeisterin

herrliche-medaille

Für Ana Marcela ist es die 15. Medaille ihrer Karriere bei Weltmeisterschaften (Foto: Divulgação/CBDA)
Datum: 30. Juni 2022
Uhrzeit: 13:42 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Was können Sie in fünf Stunden und vierundzwanzig Minuten erreichen? Sie können von São Paulo nach Rio de Janeiro fahren oder von Porto Alegre (RS) nach Salvador (BA) fliegen. In Zeiten sozialer Netzwerke kann man 1.400 Instagram-Stories oder Videos sehen, die auf „Tik-Tok“ viral gehen. Die brasilianische Olympiasiegerin Ana Marcela Cunha nutzte diese Zeit, um mehr als 10.000 Züge zu schwimmen und am Donnerstag (30.) in Budapest (Ungarn) ihren fünften Weltmeistertitel im 25-km-Freiwasserwettbewerb zu gewinnen. Sie beendete das Rennen in exakt 5h24min15s0 und holte sich damit den fünften Titel ihrer Karriere in diesem Wettbewerb, nur zwei Zehntel vor der deutschen Lea Boy, die Silber gewann (5h24m15s2) und der Niederländerin Sharon van Rouwendaal, die Bronze holte (5h24m15s3). „Ich wusste nicht einmal, ob ich dieses Rennen zu Ende schwimmen würde. Ich habe bis zum Schluss versucht, so viel Technik wie möglich beizubehalten, um keine Schmerzen zu haben. Ich habe versucht, Energie zu sparen. Was einen großen Unterschied ausmacht, ist das, was ich erlebt habe. Nur wenige Menschen wissen, wie es ist, eine Olympiade zu verpassen (sie hatte sich nicht für die Olympischen Spiele in London 2012 qualifiziert), zu Hause nicht gut zu schwimmen (Platz 10 in Rio 2016) und zu wissen, wie man das Blatt wenden kann. In den sechzehn Jahren meiner Karriere habe ich viel gelernt, so dass ich weiß, wie man kaltblütig ist und den richtigen Moment abwartet“, so Cunha.

Für Ana Marcela ist es die 15. Medaille ihrer Karriere bei Weltmeisterschaften. Neben den fünf Goldmedaillen über 25 km gab es zwei Gold- und drei Bronzemedaillen über 5 km, eine Silber- und drei Bronzemedaillen über 10 km sowie eine Mannschaftssilbermedaille. In Budapest hatte sie in diesem Jahr bereits die 5 km und Bronze über 10 km gewonnen. Während des gesamten Rennens, das bei Temperaturen um 33ºC stattfand, blieb Ana Marcela im ersten Feld. Bei einem so langen Rennen ist es oft nicht wichtig, an erster Stelle zu stehen, sondern in der Mitte der vorderen Athleten. Die Niederländerin Sharon van Rouwendaal, die Deutschen Elea Link und Lea Boy, sowie die Italienerin Barbara Pozzobon waren die ganze Zeit im ersten Feld. Auf der letzten Runde des Kurses auf dem Lupa-See in der Nähe von Budapest erhöhte Ana den Fluss der Schläge und sprang an die Spitze, aber immer mit den vier Athleten platziert. Die Brasilianerin bog als Erste in die letzte Kurve ein und ging als Erste auf die letzten 600 Meter, ohne jedoch einen komfortablen Vorsprung herausschwimmen zu können. Auf den letzten 200 Metern führte Ana Marcela das Rennen an, aber Lea Boy auf der einen und Sharon auf der anderen Seite machten Druck. Der Brasilianerin konnte die Führung behaupten und sicherte sich in einem spektakulären Finish mit weniger als einer Sekunde Vorsprung den Titel. Ana Marcela feiert ihren 25-km-Penta: „Der Wunsch und das, was ich erlebt habe, machen einen großen Unterschied“.

Die Medaillen von Ana Marcela

🥇25km 2011 (Shangai, China)
🥇25km 2015 (Kazan, Rússland)
🥇25km 2017 (Budapest, Ungarn)
🥇5km 2019 (Gwangju, Südkorea)
🥇25km 2019 (Gwangju, Südkorea)
🥇5km 2022 (Budapest, Ungarn)
🥇 25km 2022 (Budapest, Ungarn)
🥈10km 2013 (Barcelona, Spanien)
🥈Equipes 2013 (Barcelona, Spanien)
🥉5km 2010 ((Freiwasser-Weltmeisterschaften Roberval, Kanadá)
🥉5km 2013 (Barcelona, Spanien)
🥉10km 2015 (Kazan, Rússland)
🥉5km 2017 (Budapest, Ungarn)
🥉10km 2017 (Budapest, Ungarn)
🥉 10km 2022 (Budapest, Ungarn)

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!