„Neoenergia“ unterzeichnet mit der Weltbank einen grünen Kredit

strom

Das spanische Elektrizitätsunternehmen "Iberdrola" hat in Brasilien die Inbetriebnahme von "Chafariz" abgeschlossen (Foto: Neoenergia)
Datum: 13. Juli 2022
Uhrzeit: 09:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

„Neoenergia“, die brasilianische Tochtergesellschaft der spanischen „Iberdrola“, hat dank eines grünen Kredits in Höhe von 550 Millionen Reais (rund 100 Millionen US-Dollar) Unterstützung von der Weltbank erhalten, um ihre Wachstumsstrategie voranzutreiben. Die Gruppe wird diese Finanzierung nutzen, um ihre Wachstumsstrategie fortzusetzen. Die Rückzahlungsfrist beträgt acht Jahre, mit einer tilgungsfreien Zeit von zwei Jahren und einem Zinssatz, der in Abhängigkeit von verschiedenen ESG-Indikatoren (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) reduziert wird. Der Preis für die Finanzierung, die von der zur Weltbank gehörenden „International Finance Corporation“ (IFC) gewährt wird, ist an den Prozentsatz der weiblichen Elektriker in „Neoenergia“ und an die Verringerung der Kohlenstoffemissionen gebunden, die im Jahr 2026 gemessen werden. Wenn die Zielvorgaben erreicht werden, wird sich die Schuldenspanne verringern. Die Iberdrola-Tochter hat der Wertpapier- und Börsenkommission „Comissão de Valores Mobiliários“ (CVM) mitgeteilt, dass „die Finanzierungsvereinbarung den breiten Zugang des Unternehmens zu Kreditlinien zu wettbewerbsfähigen Kosten und Bedingungen stärkt, was im Einklang mit seiner Strategie steht, die Finanzierungsquellen zu diversifizieren, um die Entwicklung seines Geschäftsplans zu unterstützen“.

„Neoenergia“ wird sein Portfolio an Windkraftanlagen in diesem Jahr auf 1.600 Megawatt (MW) verdreifachen, wobei neunzig Prozent der Gesamtkapazität grün“ sein werden. Im ersten Quartal 2022 steigerte das Unternehmen seine Investitionen in erneuerbare Energien in Brasilien um fünfundsiebzig Prozent auf 808 Millionen brasilianische Reais (152 Millionen US-Dollar). Darüber hinaus ist das Unternehmen dank der Kontrolle über fünf Verteiler in achtzehn Bundesstaaten Brasiliens mit fast 700.000 Kilometern an Stromleitungen führend im Netzbereich. In den letzten Tagen hat „Neoenergia“ in der Auktion für Übertragungsleitungen den Zuschlag für die mit 1.700 Kilometern längste Stromnetzleitung der Welt erhalten.

„Iberdrola“ kontrolliert 53,4 Prozent von „Neoenergia“, das im Juli 2019 an der brasilianischen Börse debütierte und sich zu einem der größten börsennotierten Unternehmen an der Börse von São Paulo sowie zu einer der wichtigsten Wachstumsstützen des Unternehmens unter dem Vorsitz von Ignacio Sánchez Galán entwickelt hat. In den letzten Wochen begann 2Neoenergia2 den Handel an der BME über „Latibex“, die Plattform des spanischen Marktmanagers, die darauf abzielt, in Lateinamerika gehandelte Unternehmen europäischen Investoren näher zu bringen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!