Erstes Geschäft zum Kauf von Bitcoin in Paraguay eröffnet

bit

Ab dem 18. Juli wird in Paraguays Hauptstadt Asuncion ein Bitcoin-Geldautomat des Unternehmens "BitBase" in Betrieb sein (Foto: BitBase)
Datum: 14. Juli 2022
Uhrzeit: 08:58 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ab dem 18. Juli wird in Paraguays Hauptstadt Asuncion ein Bitcoin-Geldautomat des Unternehmens „BitBase“ in Betrieb sein. Er wird vor dem CC Shopping Mariscal in Betrieb genommen, ist der erste Geldautomat des Unternehmens „BitBase“ in Lateinamerika und soll später auch Venezuela erreichen. Das spanische Bitcoin (BTC) ATM Unternehmen kündigt außerdem an, dass es bis Ende 2022 weitere Anlagen im südamerikanischen Binnenstaat installieren wird. Dieser Geldautomat ermöglicht es Interessenten, Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen, indem sie Bargeld (Dollar oder Guaraníes), Überweisungen oder Karten benutzen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass es „fast alle Kryptowährungen auf dem Markt“ haben wird, im Gegensatz zu Geldautomaten, die nur einige wenige Einheiten haben.

Der Automat befindet sich im ersten physischen Geschäft Paraguays, das sich mit der Vermarktung von Kryptowährungen befasst und Interessierte berät. „Darin werden wir all diejenigen beraten, die bisher noch nicht in den Sektor eingestiegen sind, Zweifel haben oder sich vor dem Einstieg in den Sektor von einer natürlichen Person beraten lassen wollen. Ich denke, es ist wichtig für die Akzeptanz dieses zusätzlichen Dienstes, den wir über die ATM-Funktion hinaus anbieten“, kommentierte „BitBase“. Bisher befand sich der einzige Bitcoin-Geldautomat in Paraguay im Supermarkt Xtra24/7 in Asunción. Mit der Ankunft in Paraguay verfügt „BitBase“ nun über dreißig Geschäfte und fast einhundert Geldautomaten in Spanien und Portugal, einschließlich derjenigen, die als Franchiseunternehmen betrieben werden. Nach Angaben des Unternehmens besteht die nächste Herausforderung darin, einen Bitcoin-Geldautomaten in Venezuela zu installieren. Seit einiger Zeit steht das Unternehmen in Kontakt mit den zuständigen Behörden, um auch dort zu eröffnen. So gaben sie zu verstehen, dass sie hoffen, mit der Öffnung Paraguays „die Prozesse in Venezuela beschleunigen“ zu können.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!