Argentinien: Bitcoin-Geldautomaten mit US-Dollar

flug-4

Laut den Daten von "CoinATMRadar" gibt es derzeit 38.854 Kryptowährungs-Geldautomaten auf der Welt (Foto: Bitso)
Datum: 21. November 2022
Uhrzeit: 06:32 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

„Athena“, der Anbieter von Geldautomaten für Bitcoin (BTC) und andere Kryptowährungen, wird seine Geräte in Argentinien im Jahr 2023 um Bargelddollar erweitern. Dies gab Matias Goldenhörn, der CEO des Unternehmens, in einem exklusiven Gespräch mit „CryptoNews“ bekannt. Das Gespräch fand auf der Labitconf, der größten Bitcoin-Veranstaltung in Lateinamerika, statt, die in der zweiten Novemberwoche in Buenos Aires abgehalten wurde. Dort erzählte Goldenhörn, dass Geldautomaten für Kryptowährungen, an denen man us-Dollar in bar abheben kann, sehr gut funktionieren, besonders in Argentinien.

Das Unternehmen verfügte über einen Geldautomaten in Argentinien, der diese Dienstleistung anbot. Angesichts der von der Regierung verhängten Devisenbewirtschaftung zog sie jedoch die in bar ausgegebenen Dollar ab und ließ nur noch argentinische Pesos übrig. „Aber wir werden sie jetzt im Jahr 2023 wieder einführen“, so Goldenhörn. Gleichzeitig verriet er, dass der Schwerpunkt der Expansion in den Vereinigten Staaten liegt, wo das Unternehmen 2015 gegründet wurde und an der Börse notiert ist, sowie in Lateinamerika, wo es seit 2017 präsent ist. Für die letztgenannte Region stellte er fest, dass sie jetzt Geldautomaten in Argentinien, Mexiko, Puerto Rico, El Salvador und Kolumbien haben.

Laut den Daten von „CoinATMRadar“ gibt es derzeit 38.854 Kryptowährungs-Geldautomaten auf der Welt. Davon befinden sich 14 in Argentinien, die alle zu „Athena“ gehören, mit Ausnahme von einem, das dem Unternehmen „Ibitt“ gehört.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!