Genehmigung für Bundesstraße durch den Amazonas-Regenwald

amazinas-1

Der Ausbau der Straße würde illegalen Holzfällern und Landräubern den Zugang zu entlegenen und relativ unberührten Gebieten des Waldes erleichtern (Foto: AgenciaBrasil)
Datum: 29. Juli 2022
Uhrzeit: 07:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die brasilianische Umweltbehörde IBAMA (Instituto Brasileiro do Meio Ambiente e dos Recursos Naturais Renováveis) hat am Donnerstag (28.) eine erste Genehmigung für den Bau einer großen Bundesstraße mitten durch den Amazonas-Regenwald erteilt. Präsident Jair Mesias Bolsonaro hatte im Wahlkampf versprochen, die BR-319 zu erneuern, die die größte Amazonasstadt Manaus ganzjährig mit dem Rest Brasiliens verbinden soll. Die Straße wurde ursprünglich von der brasilianischen Militärdiktatur in den 1970er Jahren gebaut, verfiel aber unter den rauen Bedingungen des Regenwaldes schnell. Ein großer Teil der Strecke ist während der etwa 6-monatigen Regenzeit eine unpassierbare Schlammstrecke.

Der Ausbau der Straße würde illegalen Holzfällern und Landräubern den Zugang zu entlegenen und relativ unberührten Gebieten des Waldes erleichtern, so Umweltexperten. Eine Studie schätzt, dass das Projekt bis 2030 zu einem fünffachen Anstieg der Abholzung führen würde, was einer Fläche größer als der US-Bundesstaat Florida entspricht. Bolsonaros Schwächung des Umweltschutzes hat bereits zu einem sprunghaften Anstieg der Abholzung geführt, wobei die Rodungen im brasilianischen Amazonasgebiet im Jahr 2021 ein 15-Jahres-Hoch erreichten. Infrastrukturminister Marcelo Sampaio kündigte die Genehmigung auf Twitter an und postete ein Bild der Lizenz der Umweltbehörde Ibama. „Wir werden die Gesellschaft des Bundesstaates Amazonas aus der Isolation holen, indem wir die Technik und die Umwelt respektieren“, schrieb er.

Die erste Lizenz wird es der Regierung ermöglichen, Unternehmen mit der Asphaltierung des größten mittleren Abschnitts der Straße zu beauftragen, der sich in einem schlechten Zustand befindet. Die Auftragnehmer werden Pläne ausarbeiten, benötigen aber eine weitere Genehmigung, um mit dem Bau beginnen zu können. Bolsonaro feierte die Genehmigung in seiner wöchentlichen Live-Internetansprache. „Ich hoffe, dass es bald eine weitere Lizenz geben wird und unser Verkehrsministerium mit der Ausschreibung und den Arbeiten für den Bau der BR-319 beginnen kann“, so der Präsident.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!