US-Außenministerium genehmigt Verkauf von Javelin-Raketen an Brasilien

javelin

Das Javelin Medium Antiarmor Weapon System (englisch für „Wurfspeer“ und „Mittleres Panzerabwehr-Waffensystem“, kurz Javelin) ist die erste tragbare Fire-and-Forget-Panzerabwehrlenkwaffe, die in den Vereinigten Staaten entwickelt und bei den US-Streitkräften eingeführt wurde (Foto: defense.gov/Sgt. Dr. William A. Gerber)
Datum: 10. August 2022
Uhrzeit: 06:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das US-Außenministerium hat einen möglichen Verkauf von Javelin-Panzerabwehrraketen im Wert von vierundsiebzig Millionen US-Dollar an Brasilien genehmigt. Das Vorhaben war monatelang von hochrangigen Gesetzgebern blockiert worden, wie aus einer offiziellen Mitteilung an den US-Kongress vom Dienstag (9.) hervorgeht. Das Außenministerium gab dem Paket von zweihundertzweiundzwanzig Javelins seine endgültige Zustimmung, nachdem es laut mehreren Quellen unter Führung der Demokraten versucht hatte, den Verkauf aufgrund von Bedenken gegen den rechtsextremen Präsidenten Jair Bolsonaro, einschließlich seiner Angriffe auf das brasilianische Wahlsystem, aufzuhalten.

Die Defense Security Cooperation Agency (DSCA) des Pentagons teilte mit, sie habe den Kongress über den möglichen Verkauf der hochmodernen Raketen informiert, die für ihren effektiven Einsatz durch die ukrainischen Streitkräfte gegen russische Panzer berühmt geworden sind. Sie werden gemeinsam von Raytheon Technologies Corp (RTX.N) und Lockheed Martin Corp (LMT.N) hergestellt. Trotz der Genehmigung durch das Außenministerium bedeutet die Notifizierung noch nicht, dass ein Vertrag unterzeichnet wurde oder dass die Verhandlungen abgeschlossen sind.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!