Kuba: Medal of Freedom für „Patria y Vida“

patria

Die kubanischen Musiker Maykel Osorbo, El Funky, Yotuel, Gente de Zona, Descemer Bueno und weitere sorgen mit "Patria y Vida" für viel Furore und geben der kubanischen Bevölkerung Hoffnung (Foto: Archiv)
Datum: 16. August 2022
Uhrzeit: 06:36 Uhr
Ressorts: Kuba, Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Autoren von „Patria y Vida“ erhalten in den USA die Medal of Freedom. Diese neue Auszeichnung wird von der Latin Songwriters Hall of Fame an die Autoren des Liedes verliehen, das zu einer Hymne für die Opposition innerhalb und außerhalb Kubas geworden ist. Dieser von der Organisation neu geschaffene Preis geht an Yotuel Romero, Beatriz Luengo, Descemer Bueno, Luis Manuel Otero Alcántara, Maykel Osorbo, Alexander Delgado, Randy Malcom Martínez und DJ El Funky. Das Lied, das den „Soundtrack“ zu den Protesten vom 11. Juli 2021 bildete, wurde unter anderem mit dem Latin Grammy für den besten Song des Jahres ausgezeichnet.

Die „Medal of Freedom“ wird einer der „La Musa Awards“ sein, die im Hard Rock Hotel in Hollywood verliehen werden, die gleichzeitig ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Bei der Gala wird die in Miami Beach ansässige Institution ihre neuen Mitglieder begrüßen, darunter den Dominikaner Johnny Ventura, der im Juli letzten Jahres verstorben ist und posthum in die Halle aufgenommen wird, die die großen Persönlichkeiten der lateinamerikanischen Musik versammelt und würdigt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!