Paraguay und Indien erklären den Beginn einer neuen Ära

paraguay

Jaishankar traf sich mit seinem paraguayischen Amtskollegen Julio César Arriola am Sitz des Außenministeriums (Foto: gov.py)
Datum: 23. August 2022
Uhrzeit: 06:49 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der indische Außenminister Subrahmanyam Jaishankar hat am Montag (22.) in Asunción den Beginn einer „neuen Ära“ in den Beziehungen zu Paraguay betont. Es war der erste offizielle Besuch eines diplomatischen Vertreters seines Ranges in dem südamerikanischen Land in sechzig Jahren gemeinsamer diplomatischer Beziehungen. Jaishankar traf sich mit seinem paraguayischen Amtskollegen Julio César Arriola am Sitz des Außenministeriums und begab sich anschließend in den Palacio de López (Regierungssitz), wo er vom Präsidenten des Landes, Mario Abdo Benítez, empfangen wurde.

„Ich kann mit Zuversicht sagen, dass wir eine neue Ära in unseren Beziehungen einleiten“, erklärte der Außenminister vor der Presse nach den privaten und ausgedehnten Gesprächen mit seinem Gastgeberkollegen. Jaishankar, der die offizielle Einweihung der indischen Botschaft in Paraguay leiten wird, bezeichnete die Gespräche mit Arriola als „sehr produktiv“. Sie sprachen unter anderem über die bilateralen Beziehungen, Handel, Investitionen, Wachstumsaussichten und Entwicklungspartnerschaft.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!