USA genehmigen neue Flüge nach Havanna

american

"American" beantragte die Genehmigung für Flüge von Miami nach Santa Clara, Holguin, Matanzas/Varadero und Santiago de Cuba (Foto: AmericanAirlines)
Datum: 20. September 2022
Uhrzeit: 05:58 Uhr
Ressorts: Kuba, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die US-Regierung wird die Zahl der US-Flüge nach Havanna erhöhen und laut Angaben des Verkehrsministeriums dreizehn wöchentliche Abflüge von „American Airlines“ von Miami und einen wöchentlichen Abflug von „JetBlue“ von Fort Lauderdale, Florida, hinzufügen. Dies zusätzlich zu den üblichen sechs täglichen American Airlines-Flügen und drei JetBlue-Flügen, die werktags von den Flughäfen in Florida in die kubanische Hauptstadt abheben. Die zusätzlichen Flüge werden bis Mitte Dezember aufgenommen werden.

Im Juni hob das Ministerium eine Reihe von Beschränkungen für Flüge nach Kuba auf, darunter auch das Verbot für US-Fluggesellschaften, kleinere kubanische Flughäfen außerhalb Havannas anzufliegen. Der damalige Außenminister Antony Blinken erklärte, die Maßnahme sei „zur Unterstützung des kubanischen Volkes und im außenpolitischen Interesse der Vereinigten Staaten“. Die vorherige Regierung unter Präsident Donald Trump hatte Passagierflüge zu kleineren kubanischen Flughäfen untersagt, eine Obergrenze für Charterflüge nach Kuba von 3.600 pro Jahr eingeführt und später private Charterflüge auf das kommunistisch regierte Karibikinsel ausgesetzt. Außerdem wurden Charterflüge zu allen kubanischen Flughäfen außer Havanna untersagt.

Trump hatte zudem am 12. Januar 2021 Kuba auf die Liste der “State Sponsors of Terrorism” gesetzt. Das hat Folgen für US-Reisende, die zu einem früheren Zeitpunkt die karibische Insel besucht haben. Laut offiziellen Informationen dürfen Reisende, die in der Vergangenheit Kuba besucht haben, nicht mehr mit einem ESTA in die USA einreisen. Das ESTA USA ist eine elektronische Reisegenehmigung, die über ein Online-Formular beantragt werden kann und die visumfreie Einreise in die USA gestattet. Wie streng die Regel gehandhabt wird, ist noch unklar, aber einigen Reisende mit Voraufenthalt in Kuba wurde bereits bei der Einreise in die USA der Zutritt verweigert, obwohl sie über ein gültiges ESTA verfügten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.