Paraguays Strombehörde will Sondertarif für Kryptounternehmen einführen

bit-1

Seit dem 18. Juli ist in Paraguays Hauptstadt Asuncion ein Bitcoin-Geldautomat des Unternehmens "BitBase" in Betrieb (Foto: BitBase)
Datum: 21. September 2022
Uhrzeit: 16:21 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Paraguays nationale Elektrizitätsverwaltung (ANDE) will Sondertarife für stromintensive Sektoren, insbesondere Kryptounternehmen, einführen. Der Präsident der Behörde, Félix Sosa, erläuterte, dass es keine Tarifanpassungen für die ANDE-Kunden geben wird, sondern dass eine neue Kategorie von „besonders verbrauchsintensiven“ Kunden geschaffen wird, auf die ein Tarif angewandt wird, der mindestens fünfzehn Prozent höher ist als für Kunden im Industriesektor. Nach seinen Worten muss die Situation der im südamerikanischen Binnenstaat tätigen Krypto-Bergbau Unternehmen geregelt werden. Zudem liegen mindestens achtzig Anfragen von anderen Unternehmen vor, die daran interessiert sind, von ANDE Energie für denselben Sektor zu beziehen. „Der derzeitige Tarif für die industrielle Produktion wird nicht angetastet“, betonte Sosa.

Sosa bekräftigte diese Woche vor dem Nationalkongress, dass „ANDE“ den Verkauf von bis zu 300 Megawatt an diese neue Gruppe von besonders intensivem Verbrauch schätzt und dabei mit Einnahmen von rund 119 Millionen US-Dollar rechnet. Er wies auch darauf hin, dass selbst ohne Berücksichtigung des Bedarfs dieser neuen Verbrauchergruppe der für 2023 erwartete maximale Strombedarf in Paraguay den des laufenden Jahres übersteigt, der auf 4.581 MW geschätzt wird (dies entspricht der Produktion von 6,5 Blöcken des Kraftwerks Itaipu).

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.