„Nubank“ erreicht siebzig Millionen Kunden in Lateinamerika

nubank

Die Nubank wurde 2013 gegründet, um Verbrauchern eine gebührenfreie Kreditkarte anzubieten und wurde kurzzeitig zur wertvollsten börsennotierten Bank Lateinamerikas (Foto: Nubank)
Datum: 27. September 2022
Uhrzeit: 09:24 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

„Nubank“ hat die Marke von siebzig Millionen Kunden in Lateinamerika erreicht. Laut einem Bericht vom Montag (26.) sind davon 66,4 Millionen in Brasilien, gegenüber 62,3 Millionen am Ende des zweiten Quartals dieses Jahres. Die digitale Bank gab außerdem an, dass sie 3,2 Millionen Kunden in Mexiko und mehr als 400.000 in Kolumbien hat. „Nubank“ ist der Außenauftritt der „Nu Holdings Ltd“, eines Unternehmens im Bereich Onlinebanking und Fintech. Der Verwaltungssitz des Unternehmens befindet sich in São Paulo, Brasilien, der rechtliche Sitz auf den Cayman Islands.

In einem Interview mit „Reuters“ erklärte David Velez, Präsident des Unternehmens, dass die Bank das Potenzial habe, ihren Kundenstamm in Brasilien zu verdreifachen. Auch schloss er vorerst aus, dass „Nubank“ in anderen Regionen als Brasilien, Mexiko und Kolumbien tätig sein wird. Neben anderen Produkten gab „Nubank“ an, dass ihre Kryptowährungsbörse, die Kunden in Brasilien seit Ende Juli zur Verfügung steht, mehr als 1,8 Millionen Kunden registriert hat, die mindestens einen Kryptowährungskauf über die App der Bank getätigt haben.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!