Schutz des Amazonas: USA liefern zwölf Hubschrauber an Kolumbien

hubschrauber

Die Vereinigten Staaten verstärkten die Zusammenarbeit mit Kolumbien mit der Übergabe von drei von 12 Hubschraubern Mitte September 2022 (Foto: U.S. Embassy in Bogotá)
Datum: 28. Oktober 2022
Uhrzeit: 10:22 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Regierung der Vereinigten Staaten wird zwölf Hubschrauber des Typs Sikorsky UH-60 Black Hawk nach Kolumbien liefern und damit die Entwaldung im Amazonasgebiet bekämpfen. Diese hat nach Angaben des kolumbianischen Ministeriums für Umwelt und nachhaltige Entwicklung im Jahr 2021 mehr als 174.000 Hektar erreicht. Die ersten drei Hubschrauber trafen am 15. September in Kolumbien ein, die restlichen Maschinen nach Abschluss ihrer Restaurierung. „Der Schutz des Amazonasgebiets durch die Länder der Region sollte ein gemeinsames Ziel sein, für das wir die Politik der Konsolidierung verstärken müssen“, so Marineadmiral a.D. Jorge Moscoso, ehemaliger Chef des gemeinsamen Kommandos der Streitkräfte.

Im kolumbianischen Amazonasgebiet befinden sich sechsundsechzig Prozent der Wälder des Landes. Die Abholzung betrifft auch andere Regionen wie Meta und Norte de Santander im Osten und Antioquia im Westen. Das Nachbarland von Venezuela verfügt jedoch über ein Umweltstrafgesetz, das die Abholzung mit bis zu fünfzehn Jahren Gefängnis bestraft. „Wir freuen uns, dieser Regierung bei der Ergreifung und Verfolgung der größten Umweltverbrecher zu helfen“, sagte Brian Harris, Direktor des „International Narcotics and Law Enforcement Bureau“ in Bogotá. „Die Rettung und der Schutz des Amazonas ist eine Frage der nationalen und der menschlichen Sicherheit“, fügte er hinzu.

„Diese Regierung ist dem Schutz des Amazonas-Regenwaldes verpflichtet“, bekräftigte der kolumbianische Präsident Gustavo Petro via Twitter. „Wir haben drei Black-Hawk-Hubschrauber aus den Vereinigten Staaten erhalten, die von einer Elitetruppe eingesetzt werden, die sich um die Umwelt kümmern und Verbrechen wie die Abholzung bekämpfen wird.“ Außerdem wird es durch die Koordinierung und den Austausch nachrichtendienstlicher Informationen möglich sein, gegen kriminelle Organisationen vorzugehen, die sich am illegalen Drogenhandel im Amazonasgebiet beteiligen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!