El Salvador und China nehmen Freihandelsgespräche auf

bukele-1-1

Nayib Bukele übernahm das Amt im zentralamerikanischen Land und schlug während seiner Amtszeit eine Reihe tiefgreifender Veränderungen vor (Foto: Nayib Bukele)
Datum: 11. November 2022
Uhrzeit: 07:02 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

China und El Salvador nehmen Gespräsche über ein Freihandelsabkommen auf. Dies gab der chinesische Botschafter im El Salvador und der Präsident des zentralamerikanischen Landes, Präsident Nayib Bukele, am Mittwoch (9.) während einer Veranstaltung in El Salvador bekannt. Beide erklärten, dass ein Abkommen „so bald wie möglich“ abgeschlossen werden soll. Die Ankündigung erfolgte zu einem Zeitpunkt, als El Salvador eine Spende von Düngemitteln und Weizenmehl aus dem asiatischen Land erhielt, die laut El Salvador „die Auswirkungen der globalen Wirtschaftskrise abmildern“ sollte.

Bukele sagte, das Handelsabkommen mit China sei für El Salvador aufgrund der wirtschaftlichen Stärke Chinas „sehr wichtig“. „Lange Zeit war El Salvador von diesem Potenzial isoliert“, betonte er. Der Schritt ist Teil der wachsenden Annäherung zwischen den Ländern, da China auch angeboten hat, die Auslandsanleihen El Salvadors zu kaufen, wie ein salvadorianischer Beamter Anfang der Woche erklärte. Die Ankündigung fällt mit der Nachricht vom Montag zusammen, als ein salvadorianisches Gericht die Aussetzung des Freihandelsabkommens zwischen El Salvador und Taiwan bestätigt hat, was Chinas Botschafter in El Salvador, Ou Jianhong, begrüßte.

Der Diplomat twitterte auch einen Kommentar zu dem Abkommen: „Wir bringen unsere Dankbarkeit und Wertschätzung für diese Entscheidung auf der Grundlage des Ein-China-Prinzips zum Ausdruck. Das Ein-China-Prinzip ist der Standpunkt Chinas, dass sowohl China als auch Taiwan Teil des „einen China“ sind. Das zentralamerikanische Land beendete die diplomatischen Beziehungen zu Taiwan im Jahr 2018, ein Jahr vor Bukeles Amtsantritt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!