Lateinamerika: Dedicado verbessert Konnektivität zwischen Argentinien und Uruguay

hai-2

Nur das Internet hat es uns ermöglicht unser Leben während der Pandemie so fortzuführen (Foto: CEPAL)
Datum: 15. Dezember 2022
Uhrzeit: 10:08 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der in Uruguay ansässige Anbieter Dedicado hat zwischen Argentinien und Uruguay ein hochleistungsfähiges, belastbares Netz eingerichtet. Nach Angaben des Unternehmens handelt es sich dabei um das erste hochleistungsfähige 600G- bis 800G-Netz zwischen Argentinien und Uruguay. Diese Aufrüstung schafft ein anpassungsfähigeres Netz zur Unterstützung von 5G, Over-the-Top-Diensten (OTT) und Rechenzentrumsverkehr. Das Netzwerk kann bis zu 25,2 TB/s zwischen den beiden Ländern übertragen. Dedicado hat sich sowohl in den terrestrischen als auch in den submarinen Netzwerksegmenten für die paketoptische Plattform 6500 von Ciena entschieden, die auf der kohärenten optischen Technologie WaveLogic 5 Extreme (WL5e) basiert. Das Netzwerk ist so konzipiert, dass es ein neues Maß an Flexibilität bietet, um unvorhersehbare Verkehrsanforderungen zu unterstützen. Die offene, programmierbare Architektur mit WL5e-Optik ermöglicht es Dedicado, sein Netzwerk schnell zu skalieren, den Datenverkehr vor potenziellen Störungen zu schützen und die Netzwerkeffizienz zu steigern.

Dedicado ist außerdem in der Lage, die betriebliche Effizienz durch den Einsatz einer einzigen Technologie sowohl für terrestrische als auch für submarine Verbindungen zu verbessern und die Netzwerkkapazität durch den Einsatz von 600G- und 800G-Wellenlängen zu erhöhen. WL5e von Ciena ermöglicht niedrigere Kosten pro Bit und bietet eine höhere Servicedichte bei geringerem Stromverbrauch. Das Unternehmen setzt außerdem den MCP-Domain-Controller (Manage, Control and Plan) von Ciena ein, der fortschrittliche Analysefunktionen und offene Schnittstellen nutzt, um Netzwerkinformationen in Echtzeit zu liefern und die Leistung des Netzwerks transparent zu machen, um eine hohe Konnektivität zu gewährleisten.

Arturo Vargas, CEO von Dedicado, sagt: „Wir bei Dedicado haben in modernste Technologien investiert und Innovationen vorangetrieben, um den ständig steigenden Bandbreitenanforderungen der verschiedenen Gesellschaftsbereiche gerecht zu werden. Wir sind stolz darauf, in Sachen Innovation an der Spitze des Marktes zu stehen. Die umfangreiche Präsenz von Ciena in unserer Region und die nachweisliche Erfolgsbilanz bei der Unterstützung von Netzwerkanbietern bei der Bewältigung der steigenden Bandbreitenanforderungen waren entscheidende Faktoren bei unserer Entscheidung für dieses Upgrade. Die WaveLogic-Technologie von Ciena bereitet unser Netzwerk nicht nur auf die heutigen Anforderungen an digitale Inhalte vor, sondern macht uns auch fit für zukünftige Anforderungen. Als Zeichen des Vertrauens investiert Dedicado weiterhin in Uruguay, indem es eines der größten lokalen Investitionsprojekte durchführt und sich dabei auf die Führungsrolle seiner Dienste verlässt.“

Marcelo de la Fuente, Vertriebsleiter für den südlichen Cone bei Ciena, fügt hinzu: „Mit Ciena stärkt Dedicado seine Position in einem hart umkämpften und aggressiven Markt. Die Versorgung seiner Kunden mit einem zuverlässigen und robusten Netzwerk, sowohl an Land als auch unter Wasser, ist der Schlüssel zur Deckung des steigenden Bedarfs an Bandbreite und Hochgeschwindigkeitsdiensten in unserer digitalisierten Gesellschaft.“

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2023 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!