Miss Universe: Andreína Martínez vertritt die Dominikanische Republik

miss

"Miss República Dominicana Universo" Andreína Martínez wird ihr Land bei der Miss Universe-Gala am 14. Januar 2023 in New Orleans (Vereinigten Staaten) vertreten (Fotos: Twitter)
Datum: 28. Dezember 2022
Uhrzeit: 10:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

„Miss República Dominicana Universo“ Andreína Martínez wird ihr Land bei der Miss Universe-Gala am 14. Januar 2023 in New Orleans (Vereinigten Staaten) vertreten. Zum ersten Mal seit zwölf Jahren wird eine junge Frau aus der dominikanischen Diaspora die Dominikanische Republik bei der Wahl zur Miss Universe vertreten. Nachdem sie im US-Kongress gearbeitet hat, für mehrere New Yorker Senatoren tätig war und ein Jahr lang auf ihre „Sternstunde “ gewartet hat, ist die dominikanische Schönheit nun bereit, vor dem Universum zu glänzen. Mehr als einhundertsechsundsiebzig Länder werden den größten Schönheitsköniginnen-Wettbewerb unweit des Golfs von Mexiko am Mississippi verfolgen.

Im Alter von dreizehn Jahren ließ Andreína Martínez alles hinter sich, was sie in ihrer Heimatstadt Santiago kannte, um in New York, der Stadt, die niemals schläft, eine bessere Zukunft zu suchen. Die Schönheitskönigin erklärte in einem Interview mit Telemundo, dass es ihr eine große Freude sei, ihr Land zu vertreten. „Ich möchte das Beste meines Landes, das Beste meiner Werte und meiner Kultur einbringen. Ich denke, dies ist nun der richtige Zeitpunkt dafür“.

Das typische Kostüm

Das typische Kostüm, das die Miss Dominikanische Republik tragen wird, ist von der Cigua Palmera inspiriert, als Aufruf, sich für die Vielfalt und die vom Aussterben bedrohten Vögel einzusetzen. Dies teilte die nationale Organisation des Wettbewerbs in den sozialen Netzwerken mit und erklärte, dass sie sich auf diese Weise der historischen Vereinbarung anschließen, ein Drittel der Erde in ein Schutzgebiet für die Vielfalt zu verwandeln. „Heute präsentieren wir den Entwurf unseres Nationalkostüms, das @_andreinamart bei der @missuniverse am 14. Januar in New Orleans tragen wird. Cigua Palmera, Nationaler Vogel“, heißt es in dem Beitrag. Das Kostüm besteht aus goldenen Federn, die aus recyceltem Material hergestellt sind.

„Die Träume, im Universum bekannt zu werden, inspirieren unseren Nationalvogel, den Cigua Palmera, sich zu verkleiden und ihre Federn mit Gold aus wiederverwertbarem Material zu bemalen, zusammen mit den Illusionen unserer Miss RDU Andreina Martinez zu fliegen und zu erzählen, warum wir die Erste Amerikas und die einzige Spezies der Karibik sind, unser Vogel ist das bestgehütete Geheimnis der Karibik“, heißt es von der Organisation. Das von Leonel Lirio entworfene und angefertigte Kostüm vermittelt eine Botschaft der Überwindung, der Verwandlung, der Beharrlichkeit, der Freude und der Liebe und ist ein Aufruf, sich um die Vögel zu kümmern.

Andreína Martínez ist in Santiago geboren und aufgewachsen. Sie besuchte die Grundschule am Politécnico Femenino Nuestra Señora de las Mercedes in Santiago und wanderte später mit ihrer Familie in die Vereinigten Staaten aus. Die junge Frau schloss ihr Studium der Psychologie und Lateinamerikastudien am City College of New York mit Magna Cum Laude ab. Sie hat an der New York Fashion Week (NYFW) teilgenommen, war das Bild von Kampagnen für Marken wie Missoni, Nars Cosmetics und Sephora und Ende 2020 hat sie an ihrem ersten Schönheitswettbewerb „Misses of Dominican Republic“ in New York teilgenommen und gewonnen, womit sie zur Repräsentantin der dominikanischen Diaspora in den Vereinigten Staaten wurde. Dieser Sieg ermöglichte ihr die Teilnahme an der Wahl zur „Miss República Dominicana Universo“, die sie auch gewann.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2023 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!