Chile: Erstes mit Wasserstoff betriebene Auto vorgestellt

toyota

Chilenische Behörden stellten das erste Wasserstoffzellenauto vor. (Bildquelle: Twitter @MTTChile)
Datum: 29. Dezember 2022
Uhrzeit: 09:03 Uhr
Ressorts: Chile, Natur & Umwelt
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das erste zu 100 % mit Wasserstoff betriebene Auto wurde in Chile vorgestellt und ist für den Verkehr im südamerikanischen Land zugelassen. Nach Angaben der nationalen Regierung ist der Toyota Mirai der erste seiner Art, der in Lateinamerika eingesetzt wird und hat eine Reichweite von 650 Kilometern. Seine Batterie hat eine Lebensdauer von mehr als 10 Jahren und ist in etwa 15 Minuten vollständig aufgeladen. Das Fahrzeug, von dem es zwei weitere Exemplare in Chile gibt, arbeitet mit einem Wasserstoffzellensystem und die Aufladung erfolgt nicht über einen herkömmlichen Stromanschluss, sondern durch eine chemische Reaktion zwischen dem gespeicherten Wasserstoff und der Luft. Zu diesem Zweck verfügt das Fahrzeug über drei Hochdruck-Wasserstofftanks, die sich in den Rücksitzen und im Kofferraum befinden, sowie über einen, der in Längsrichtung des Fahrzeugs verläuft. Toyota erklärte, dass es Chile als Testgebiet für das Fahrzeug gewählt hat, weil es dort fortschrittliche Vorschriften für die Elektromobilität gibt.

„Wir kennen das Potenzial von grünem Wasserstoff in Chile. Ein Beispiel dafür ist die Einfuhr und Zulassung des Mirai. Die Bemühungen um Kohlenstoffneutralität sind eine gemeinsame Anstrengung der öffentlichen und der privaten Welt“. Trotz dieses Fortschritts steht das Auto in Chile nicht zum Verkauf. Er ist nur in den Vereinigten Staaten, Norwegen, Spanien und Deutschland für 65.000 US-Dollar erhältlich. Verkehrsminister Juan Carlos Muñoz zeigte sich erfreut über das Erscheinen dieses umweltfreundlichen Fahrzeugs, denn „es ist ein Schritt auf dem Weg, unser Land bis 2050 klimaneutral zu machen. Bei diesem Prozess der Kohlenstoffneutralität entfallen 25 % der Emissionen auf das Verkehrssystem“. Der Minister fügte hinzu, dass „der Toyota Mirai das erste Fahrzeug ist, das mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle betrieben wird, die zugelassen wurde und im Lande verkehren darf“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2023 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!