Otto Sonnenholzner kandidiert für das Amt des Präsidenten von Ecuador

OTTO

Der ehemalige ecuadorianische Vizepräsident Otto Sonnenholzner hat am Mittwoch (7.) bestätigt, dass er an den diesjährigen vorgezogenen Neuwahlen teilnehmen wird (Foto: Otto Sonnenholzner)
Datum: 08. Juni 2023
Uhrzeit: 14:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der ehemalige ecuadorianische Vizepräsident Otto Sonnenholzner hat am Mittwoch (7.) bestätigt, dass er an den diesjährigen vorgezogenen Neuwahlen teilnehmen wird, die nach der von Präsident Guillermo Lasso verhängten so genannten „La muerte cruzada“-Mechanik anberaumt worden waren, die die Auflösung des Parlaments und das Regieren per Dekret vorsieht, bis neue Gesetzgeber und ein neues Staatsoberhaupt gewählt sind. „Obwohl diese Entscheidung meine Familie betrifft, fühle ich mich verpflichtet, meine Erfahrungen und Fähigkeiten in den Dienst des Wohlergehens aller zu stellen“, sagte Sonnenholzner in einem Video, das er in seinen sozialen Netzwerken veröffentlichte. Der ehemalige Vizepräsident unter Lenin Moreno hat bereits die Unterstützung von Avanza, SUMA und der Demokratischen Linken (ID) und veranlasste den Geschäftsmann Eduardo Maruri, seine Kandidatur zurückzuziehen und Sonnenholzner seine Unterstützung zuzusichern. Otto Ramón Sonnenholzner Sper wurde am 19. März 1983 in Guayaquil als Sohn von Ramón Sonnenholzner und Rosa Elena Sper Ziade geboren und entstammt einer Unternehmer- und Rundfunkfamilie deutscher und libanesischer Abstammung (Amerang in Süddeutschland).

„Wir sind überzeugt, dass Otto die Figur des Ecuadorianers ist, die Ruhe ausstrahlt und eine wichtige Herausforderung annimmt: Kandidat zu sein“, sO Guillermo Celi, Vorsitzender der SUMA. Und er meinte, dass sie „große Möglichkeiten haben, eine zweite Runde zu erreichen“. Sonnenholzner kehrte nach seinem Master-Abschluss an der Harvard Kennedy School nach Ecuador zurück und arbeitete an der Anpassung seines politischen Projekts, das ursprünglich für das Jahr 2025 gedacht war, um es bei diesen Wahlen zu präsentieren. Wer auch immer im August gewinnt, wird bis Mai 2025 im Amt sein, um die Amtszeit von Lasso zu beenden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2023 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!