Brasilien: Zentralbank plant „PIX Automático“

pix

Die "Banco Central do Brasil" gab am Mittwoch (21.) bekannt, dass die Einführung von "Pix Automático" im April 2024 geplant ist (Foto: Marcello Casal JrAgência Brasil)
Datum: 22. Juni 2023
Uhrzeit: 11:29 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Im südamerikanischen Land Brasilien hat die Zahl der Pix-Transaktionen am 6. und 7. Juni einen Rekordwert von 124,7 Millionen Transaktionen pro Tag erreicht. Nach Angaben der Zentralbank nimmt die Nutzung von Pix, das bereits zum Hauptzahlungsmittel der Brasilianer geworden ist, bei Verbraucherkäufen ständig zu. Die „Banco Central do Brasil“ gab am Mittwoch (21.) bekannt, dass die Einführung von „Pix Automático“ im April 2024 geplant ist. Der Dienst wird es ermöglichen, wiederkehrende Zahlungen wie Energierechnungen, Telefon, Schulen, Fitnessstudios, Eigentumswohnungen, Streaming-Dienste, Versicherungen und Abo-Clubs automatisch zu bezahlen. Hierfür muss der Nutzer eine vorherige Genehmigung erteilen. Von da an werden die Zahlungen automatisch ausgeführt, ohne dass der Kunde jede Transaktion authentifizieren muss. Die Autorisierung kann über die Anwendung der Bank, den QR-Code oder Pix Copia e Cola erfolgen. Die Autorisierung kann jederzeit widerrufen werden. Nach Angaben der Zentralbank wird das automatische Pix für Unternehmen aller Branchen und Größen zur Verfügung stehen.

„Die Neuheit wird die Palette der Alternativen erweitern, die Unternehmen aller Arten und Segmente zur Verfügung stehen, um ihre wiederkehrenden Zahlungen zu erhalten. Gegenwärtig hängt das automatische Lastschriftverfahren beispielsweise von bilateralen Vereinbarungen mit mehreren Institutionen ab, was zu einer hohen Komplexität und hohen Kosten führt und den Dienst auf große Unternehmen, im Allgemeinen öffentliche Dienstleister, beschränkt. Andererseits sind wiederkehrende Kreditkartenzahlungen für einen großen Teil der Bevölkerung nicht zugänglich“, erklärt die Zentralbank. „PIX Automático“ wird für den Zahlungspflichtigen kostenlos sein. Den Unternehmen werden die Kosten zum Zeitpunkt des Zahlungseingangs in Rechnung gestellt. Darüber hinaus hat der Zahlungspflichtige die Möglichkeit, die Höhe der abzubuchenden Rate zu begrenzen.

Die „Banco Central do Brasil“ (BC) hat 2020 ein digitales Zahlungssystem eingeführt. Mit dem Pix-Verfahren kann in Echtzeit eine digitale Überweisung mit einer elektronischen Geldbörse getätigt werden. Die Benutzerfreundlichkeit wird verbessert, Fehler reduziert. Bei herkömmlichen Überweisungen mit Kreditkarten oder Boleto müssen viele Details eingegeben werden und ein kleiner Fehler führt zu einer Ablehnung der Zahlung durch die Bank, die nicht rückgängig gemacht werden kann. Das Sofortzahlungssystem „Pix“ ermöglicht Peer-to-Peer- und Business-to-Business-Transaktionen in zehn Sekunden oder weniger über Handy, Internet-Banking oder ausgewählte Geldautomaten und ersetzt alle Angaben durch einen einzigen Code.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2023 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!