BRICS-Gipfel: Lula will Brasilien, Südafrika und Indien im Sicherheitsrat der UN

brics-1

Das 15. Gipfeltreffen der BRICS-Staatschefs findet vom 22. bis 24. August statt (Foto: Marcelo Camargo/Agência Brasil)
Datum: 22. August 2023
Uhrzeit: 14:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Präsident Luiz Inácio Lula da Silva sprach sich am Dienstag (22.) dafür aus, dass alle BRICS-Länder – die Gruppe, die derzeit aus Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika besteht – ständige Mitglieder des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen werden sollten. Derzeit sind nur Russland und China ständige Mitglieder des Rates. „Wir müssen Russland und China davon überzeugen, dass Brasilien, Südafrika und Indien dem Sicherheitsrat beitreten können“. Auf dem BRICS-Gipfel in Johannesburg verteidigte Lula auch die Aufnahme neuer Mitglieder in den Block. „Das ist eine Debatte, die wir führen werden. Selbst wenn wir den Beitritt neuer Länder ermöglichen wollen, müssen wir [die Diskussion] auf etwas beschränken, bei dem sich alle einig sind. Wenn sich die Länder, die den BRICS beitreten, nicht in gewissem Maße engagieren, wird das Ganze zu einem Turm zu Babel. Den bauen wir gerade. Ich denke, dass dieses Treffen etwas sehr Wichtiges über den Beitritt neuer Länder hervorbringen sollte. Ich bin dafür, dass mehrere Länder beitreten. Wir werden stark werden.“

In seiner wöchentlichen Sendung „Gespräch mit dem Präsidenten“ erwähnte Lula auch die Schaffung einer Bank, die anders als der Internationale Währungsfonds (IWF) agieren würde. „Wir wollen eine sehr starke Bank schaffen, die größer ist als der IWF, aber andere Kriterien für die Kreditvergabe an Länder hat. Nicht um zu ersticken, sondern um Kredite zu vergeben mit der Perspektive, dass das Land die Bedingungen schafft, um das Geld zu investieren, sich zu entwickeln und zurückzuzahlen, ohne dass die Zahlung die Finanzen des Landes verkümmern lässt.“

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2023 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!