Venezuela – Spanien – Martinique: 2,25 Tonnen hochreines Kokain auf Segelyacht beschlagnahmt

silandra

Zwei Spanier und ein Venezolaner wurden an Bord der "Silandra" festgenommen (Foto: DOUANES FRANCAISES / MARTINIQUE)
Datum: 19. April 2015
Uhrzeit: 17:28 Uhr
Ressorts: Karibik, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am Mittwoch (15.) hat der französische Zoll eine Segelyacht vor der Antillen-Insel Martinique gestoppt und 2,25 Tonnen hochreines Kokain im Wert von über 105 Millionen US-Dollar beschlagnahmt. Das französische Finanzministerium spricht von der größten Beschlagnahmung von Kokain in der Geschichte, zwei Spanier und ein Venezolaner wurden an Bord der „Silandra“ festgenommen und müssen bei Verurteilung mit Haftstrafen von bis zu zwanzig Jahren rechnen. Der Erfolg der Aktion war das Ergebnis von intensiven Recherchen, die über zweieinhalb Jahre andauerten.

Bereits im Jahr 2012 hatten Ermittler aus Frankreich, Großbritannien und Spanien damit begonnen, internationale Routen von Drogenkartellen durch die Karibik zu durchleuchten. Als die rund zwanzig Meter lange „Silandra“ vor etwa sechs Monaten für 500.000 US-Dollar in Bar den Besitzer wechselte, klingelten beim französischen Zoll die Alarmglocken. Das „Profil“ der Käufer war eindeutig, einer der festgenommen Spanier war demnach ein ehemaliges Mitglied der baskischen Untergrundorganisation ETA

Als die Yacht vor mehreren Tagen Richtung südliche Karibik ablegte, wurde dies als Zeichen für einen möglichen Drogentransport nach Europa gewertet. Etwa 200 Kilometer vor der Küste von Martinique fand eine Beladung von einem anderen Boot aus statt, die Küstenwache griff ein. Die Beamten waren überrascht, sämtliche Gänge des Segelschiffs waren mit „über 80 Kokain-Paletten“ zugestellt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!