Humanitäre Hilfe für Haiti: Venezuela zahlt „Schulden“ zurück

haiti

Datum: 16. Mai 2011
Uhrzeit: 17:55 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Botschaft der Solidarität an die haitianische Bevölkerung

Anlässlich der Vereidigung des haitianischen Präsidenten Michel Martelly hat Sportminister Hector Rodríguez das Engagement der venezolanischen Regierung für den Wiederaufbau Haitis bestätigt. Gleichzeitig sandte er im Namen des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez eine Botschaft der Solidarität an die haitianische Bevölkerung.

In einem Interview auf TeleSUR erklärte Rodriguez, dass Venezuela „weiterhin für die Würde und das Leben dieser Bruder Nation einstehen werde“. Nur so können nach seinen Worten weitere Fortschritte erzielt werden. „Wir haben eine historische Schuld an unsere Brüder und Schwestern in Haiti zu zahlen. Sie haben bei der Befreiung der Völker unseres Amerika geholfen“ (Finanzielle Beihilfen für Simon Bolivar, politisches Asyl und Abstellung haitianischer Soldaten in den Kriegen zur Erlangung der Unabhängigkeit), erklärte Rodriguez in Bezug auf die venezolanische Unterstützung für den armen Karibikstaat.

Die venezolanische und kubanische Regierung gehörten zu den ersten Staaten, die direkt nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti reagierten und bis zum heutigen Tag hunderte von Millionen Dollar an Hilfsgeldern bereitstellten. Caracas hat inzwischen mehr als 10.000 Tonnen Lebensmittel, Medikamente und andere Hilfsgüter in den Nachbarstaat der Dominikanischen Republik entsandt. Bereits im Juni 2010 hat die bolivarische Regierung alle Schulden Haitis bei der Petrocaribe storniert (400 Millionen US-Dollar).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Logan Abassi UN/MINUSTAH

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!