Größte Entsalzungsanlage in Lateinamerika wird in Chile gebaut

wasser

Der Plan sieht die Entwicklung einer photovoltaischen Entsalzungsanlage mit einer durchschnittlichen Kapazität von 1.000 Litern pro Sekunde entsalztem Wasser in industrieller Qualität vor (Fotos: Enapac)
Datum: 30. Mai 2018
Uhrzeit: 17:11 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Region Atacama im Norden Chiles wird der Standort der größten autarken Entsalzungsanlage in Lateinamerika. Das Mega-Projekt beinhaltet eine Partnerschaft chilenischer und saudi-arabischer Investoren mit einer Anfangsinvestition von 500 Millionen US-Dollar. Laut der Tageszeitung „El Mercurio“ zeichnet für den Bau das Unternehmen „Enapac“ (Energias y Aguas del Pacífico), bestehend aus dem chilenischen Technologie-Unternehmen „Trends“ und der saudi-arabischen Firma „Almar Water Solutions“ verantwortlich. Der Plan sieht die Entwicklung einer photovoltaischen Entsalzungsanlage mit einer durchschnittlichen Kapazität von 1.000 Litern pro Sekunde entsalztem Wasser in industrieller Qualität vor. Mit ihrer gesamten Kapazität könnte die Anlage jedoch bis zu 2.600 Liter pro Sekunde entsalzen und ist damit die größte Produktionsanlage in Lateinamerika und eine der größten der Welt. Zur Sicherstellung der Energieversorgung umfasst das Projekt den Bau eines 100-MW-Photovoltaikparks.

Darüber hinaus soll das entsalzte Meerwasser für den industriellen Einsatz zu einem 600.000 Kubikmeter fassenden Stausee transportiert werden, von wo es durch unterirdische Rohrleitungen in den Bergbau geleitet wird. Dieser Plan sieht vor, die Anfangsinvestition auf 1 Milliarde US-Dollar zu erhöhen. Laut Rodrigo Silva, CEO von Enapac, ist der Bau des Projekts für das erste Quartal 2019 geplant und die Teil-Inbetriebnahme wird bis 2021 erwartet.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Pancho Villa

    und DE bekommt net mal nen beschiss…………… Airport gebaut!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!