Kolumbien: Präsident Iván Duque „Verteidiger der Demokratie gegen den Totalitarismus in Venezuela“

partei

Wenige Stunden vor der Vereidigung von Kolumbiens neuem Staatsoberhaupt Iván Duque hat sich der Präsident der spanischen Volkspartei (Partido Popular, PP) mit dem Regierungschef getroffen (Foto: PartidoPopular)
Datum: 07. August 2018
Uhrzeit: 16:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Wenige Stunden vor der Vereidigung von Kolumbiens neuem Staatsoberhaupt Iván Duque hat sich der Präsident der spanischen Volkspartei (Partido Popular, PP) mit dem Regierungschef getroffen. Pablo Casado, der den erkrankten spanischen König Felipe VI. vertrat, bezeichnete nach der Zusammenkunft Duque als einen „Freund und Verbündeten“ von Spanien. Nach seinen Worten ist der 42-Jährige ein „Verteidiger der Freiheit und der Demokratie“ und „entschiedener Kämpfer gegen den Totalitarismus des Präsidenten von Venezuela, Nicolás Maduro“.

Analysten gehen davon aus, dass Duque der FARC-Friedensvertrag nicht umsetzen wird. Die neue Regierung will die Militärangehörigen der FARC, die für unzählige Morde an der Zivilbevölkerung verantwortlich sind, aus einer Sondergerichtsbarkeit herausnehmen und aburteilen. Die politische Beteiligung von früheren Farc-Mitgliedern ist Präsident Duque ebenfalls ein Dorn im Auge.

Nach dem angeblichen Anschlagsversuch gegen den venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro hat die Luftfahrtbehörde von Kolumbien den Einsatz von Drohnen beim Amtsantritt von Staatschef Iván Duque rund um den Präsidentenpalast Casa de Nariño untersagt. Gleichzeitig sorgte ein Twitter-Post von Esteban Santos für Gelächter in ganz Lateinamerika. Der Sohn von Juan Manuel Santos postete ein Foto von sich und seinem Vater: Die beiden sitzen in einer Küche und biegen sich vor Lachen. Darüber die Worte: „Maduro glaubt, dass ich hinter dem Attentat stecke.“

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!