Praetor 500 und Praetor 600: „Embraer“ stellt neue Executive Jets vor

embraer

EMBRAER bietet die disruptivsten und technologisch fortschrittlichsten Flugzeuge ihrer Klasse an (Foto: Embraer)
Datum: 15. Oktober 2018
Uhrzeit: 13:58 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der brasilianische Flugzeughersteller „Embraer“ hat am Sonntag (14.) während einer Firmenveranstaltung im Orlando Executive Airport (Florida) seine neuen Business-Jets „Praetor 500“ und „Praetor 600“ vorgestellt. Nach Angaben des Unternehmens „unterstreicht die Einführung dieser Flugzeuge unsere Vision, unsere Kunden zu faszinieren und ihnen eine überragende Wertschöpfung und die beste Branchenerfahrung zu bieten“. Die „Empresa Brasileira de Aeronáutica“ mit Sitz in São José dos Campos (Brasilien) ist ein börsennotierter Flugzeugbauer; nach Boeing, Airbus und Bombardier Aerospace gilt er als der viertgrößte weltweit. Embraer produziert sowohl für den zivilen als auch den militärischen Sektor.

Die Praetor-Jets werden eine beispiellose Reichweite in ihre Kategorien bringen. Der „Praetor 600“ wird der fortschrittlichste Super Midsize Jet sein und Nonstop-Flüge zwischen London und New York ermöglichen. Der „Praetor 500“ wird das schnellste Mittelstreckenflugzeug sein, das von der Westküste der USA aus mit einem einzigen Stopp nach Europa gelangen kann. Mit vier Passagieren und NBAA IFR Reserven wird der „Praetor“ 600 eine interkontinentale Reichweite von 3.900 nautischen Meilen (7.223 Kilometer) und der „Praetor“ 500 wird die Mittelklasse mit einer kontinentalen Reichweite von 3.250 nautischen Meilen (6.019 Kilometer) anführen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!