São Paulo: Holocaust-Mahnmal erinnert an „Reichskristallnacht“

reichskristallnacht

Die Einrichtung wurde vor einem Jahr eingeweiht und erhielt bisher mehr als 15.000 Besuche (Foto: Rovena Rosa/Agência Brasil)
Datum: 12. November 2018
Uhrzeit: 13:05 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die „Reichskristallnacht“ ist als einer der größten „Rückfälle in die Barbarei“ des ‚Abendlandes‘ seit dem Mittelalter in die Geschichte Europas und Deutschlands eingegangen. Die Novemberpogrome 1938 – bezogen auf die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 – waren vom nationalsozialistischen Regime organisierte und gelenkte Gewaltmaßnahmen gegen Juden im gesamten Deutschen Reich. In der Pogromnacht wurden etwa 400 Juden ermordet, weitere 400 kamen in den Folgetagen ums Leben. Über 1.400 Synagogen, Betstuben und sonstige Versammlungsräume sowie tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe wurden zerstört. Dem 80. Jahrestag der „Reichskristallnacht“
wird an diesem Montagabend (12.) Ortszeit bei einer Zeremonie beim jüdischen Holocaust-Mahnmal in Bom Retiro, einem zentralen Stadtteil in der brasilianischen Megaq-Metropole São Paulo, gedacht. Die Einrichtung wurde vor einem Jahr eingeweiht und erhielt bisher mehr als 15.000 Besuche.

Die Gedenkstätte soll die jüdische Gemeinschaft, Holocaust-Überlebende und Behörden zusammenbringen. Am Montag werden der dritte und vierte Band der „Stimmen des Holocaust“ (Vozes do Holocausto) der Forscherinnen/Historikerinnen Maria Luiza Tucci Carneiro und Rachel Mizrahi präsentiert. Die Werke beinhalten mehr als 300 Berichte über Flüchtlinge aus dem Nazifaschismus und Überlebende des Massakers an Juden. Die Autoren sind Teil des Laboratoriums für Studien zu Ethnizität, Rassismus und Diskriminierung (LEER) der Universität von São Paulo. Außerdem wird das Fotobuch „Überlebende des Holocaust“ des Fotografen und Mitglied des Kurators der Gedenkstätte, Luiz Rampazzo, veröffentlicht.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!