Chile: Weitere Rückführung haitianischer Migranten

chile

Das Staatsoberhaupt gilt als vehementer Gegner der "De-facto-Diktatur“ in Venezuela (Foto: Sebastian Piñera)
Datum: 26. November 2018
Uhrzeit: 16:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Insgesamt 179 haitianische Einwanderer haben am Montagmorgen (26.) Ortszeit ein von der chilenischen Regierung gechartertes Flugzeug bestiegen und kehren in ihr Heimatland zurück. Die ist bereits der zweite Flug dieser Art, mit dem Haitianer die südamerikanische Nation aus „humanitären“ Zwecken verlassen. Damit steigt die Gesamtzahl der aus Chile zurückgeführten Haitianer auf 399. „Dies ist ein deutliches Zeichen für das Interesse der Haitianer, in ihr Land zurückzukehren. Chile hat die Erwartungen, die sie zu ihrer Reise motivierte, nicht erfüllen können“, so der Unterstaatssekretär des Innern, Rodrigo Ubilla, in einer Erklärungen gegenüber der Presse.

Ubilla kündigte an, dass die Maschine nach ihrer Rückkehr aus Port-au-Prince einen Zwischenstopp in der venezolanischen Hauptstadt Caracas einlegen wird. Etwa einhundert chilenische Staatsbürger und ihre Familien hatten das Außenministerium in Santiago um Hilfe bei ihrer Rückkehr nach Chile gebeten. Sie flüchten vor der Links-Diktatur, die das einst reichste Land Lateinamerikas in ein unglaubliches Chaos gestürzt hat.

In Zukunft wird es weitere Flüge nach Haiti geben. Mehr als 1.600 haitianische Einwanderer haben sich für die Rückführung registriert. Der von der Regierung von Sebastián Piñera ausgearbeitete Plan zur „humanitären Rückführung“ zielt darauf ab, einkommensschwache Einwanderer in ihre Länder zurückzubringen – wenn sie dies wünschen. Menschenrechtsorganisationen kritisieren die Aktion als „verdeckte Deportation“.

In den letzten Jahren verzeichnete Chile einen wachsenden Zustrom von Einwanderern, vor allem aus Haiti und Venezuela. Dieser Personenkreis wird durch die wirtschaftliche und politische Stabilität des Landes angezogen. Laut offiziellen Daten leben in Chile rund 112.000 Haitianer, was zehn Prozent der Einwanderung ausmacht.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!