Peruanisches Autismusprojekt mit Google Award ausgezeichnet

preis

Mirko Zimic und Macarena Vittets verwenden ein mobiles Gerät, um Autismus bei Kindern zu erkennen (Foto: ScreenshotYouTube)
Datum: 20. November 2019
Uhrzeit: 11:17 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Suchmaschinenriese „Google“ hat peruanische Forschung zur Früherkennung von Autismus belohnt. Wissenschaftler der peruanischen Universität Cayetano Heredia wurden in der siebten Ausgabe des „Latin American Research Awards“ (LARA) von Google für ihr wissenschaftliches Projekt ausgezeichnet, das die Früherkennung von Autismus bei Kindern zum Ziel hat. Mirko Zimic und Macarena Vittets verwenden ein mobiles Gerät, um Autismus bei Kindern zu erkennen. Neurologische Anomalien werden erkannt, indem das Kind zwei Videos anschaut. Dabei werden Augenbewegungen, Pupillenerweiterungen, Gesichtsbewegungen und andere emotionale Reaktionen ausgewertet. Der gesamte Prozess, bei dem maschinelles Lernen zum Einsatz kommt, dauert weniger als zwei Minuten. Ziel ist es, dieses System für Kinder mit knappen Ressourcen einfach und zugänglich zu machen .

Dieses peruanische Forschungsprojekt war eines von 25 geförderten Projekten mit 670 Bewerbern (zwei aus Argentinien, 15 aus Brasilien, fünf aus Kolumbien, zwei aus Chile und eine aus Peru). Google hat für diese Projekte insgesamt 500.000 US-Dollar bereitgestellt. Dies ist bereits das vierte Projekt von Zimic, das Google finanziert hat, einschließlich eines Projekts zur Behandlung von Tuberkulose. Die Gewinner wurden von Ingenieuren des Google Engineering Center in Belo Horizonte, Brasilien, ausgewählt. LARA wurde 2013 ins Leben gerufen und seitdem hat Google 124 Projekte in Lateinamerika mit rund drei Millionen US-Dollar gefördert.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2019 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!