Beginnender Gold-Boom in Ecuador

gold

Das kanadische Unternehmen "Lundin Gold" hat im vergangenen November in der Mine "Fruta del Norte" Gold abgebaut und am 8. Dezember seinen ersten Export getätigt (Foto: Archiv)
Datum: 16. Dezember 2019
Uhrzeit: 08:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das südamerikanische Land Ecuador ist Teil des sogenannten pazifischen Feuerrings, der durch intensive seismische und vulkanische Aktivitäten gekennzeichnet ist. Die ständige Bewegung tektonischer Platten erzeugt eine Erwärmung mit so hohen Temperaturen, dass sie die Gesteine ​​zum Schmelzen bringt. Diese Flüssigkeiten steigen entlang der geologischen Verwerfungen auf – einige sogar an die Oberfläche – und bilden Ablagerungen, die reich an Kupfer, Gold und anderen Mineralien sind. Dies ist ein kontinuierlicher und langfristiger Prozess, die Mineralisierungsaktivität im Staat an der Westküste Südamerikas ist unterschiedlich alt. An der Westflanke der Cordillera de Los Andes begann die Ära der Mineralisierung vor etwa zwölf Millionen Jahren und endete vor 6,5 Millionen Jahren. Die Ausbeutung von Gold im Süden Ecuadors erfolgt seit dem 19. Jahrhundert, 2019 markiert jedoch einen Meilenstein in dieser Geschichte.

In diesem Jahr wurde erstmals großflächig Gold gefördert. Das kanadische Unternehmen „Lundin Gold“ hat im vergangenen November in der Mine „Fruta del Norte“ (Provinz Zamora Chinchipe) Gold abgebaut und am 8. Dezember seinen ersten Export getätigt (177,9 Tonnen vom Hafen Guayaquil nach Europa). Diese Mine wird dem Staat am Äquator bis 2034 jährliche Einnahmen in Höhe von 1,534 Milliarden US-Dollar einbringen. Dies entspricht in etwa dem Budget, das die Regierung in diesem Jahr den Universitäten zur Verfügung stellt. Es wird geschätzt, dass die Mine jährlich 300.000 Feinunzen Gold produzieren wird und damit ein wichtiger Wachstumsschub für den Goldsektor ist, wenn man bedenkt, dass die 484 kleinen Bergbaukonzessionen im Jahr 2018 rund 284.000 Feinunzen Gold produzierten. Zusätzlich zu dieser Mine gibt es drei weitere Projekte , die ab 2020 große Mengen Kupfer und Gold produzieren werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!