David Luiz zeigt sich gegenüber Rückkehr nach Brasilien offen

david-luiz

David Luiz kann sich eine Rückkehr nach Brasilien durchaus vorstellen (Foto: Rafael Ribeiro / CBF)
Datum: 14. Januar 2020
Uhrzeit: 20:15 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der Brasilianer David Luiz Moreira Marinho war lange Zeit einer der besten Innenverteidiger der Welt. Der Lockenkopf war zwischen 2011 und 2019 für Paris St. Germain aktiv. Im Sommer 2019 wechselte er zum FC Arsenal. Er war nicht nur brasilianischer Fußballer des Jahres, sondern konnte auch 2012 mit dem FC Chelsea die Champions League gewinnen. Der 32-Jährige hat bei den Gunners noch einen Vertrag bis 2021. Diesen möchte er unbedingt erfüllen. Danach kann er sich eine Rückkehr in die Heimat Brasilien durchaus vorstellen.

Der Wechsel von Chelsea zu Arsenal war für Luiz ein sportlicher Abstieg. Während „The Blues“ diese Saison in der Champions League spielen und auch den Sprung in das Achtelfinale geschafft haben, hatte sich der FC Arsenal letztes Jahr nicht für die höchste europäische Spielklasse qualifizieren können. So spielt der Innenverteidiger dieses Jahr bei Arsenal nur Europa League. Zwar wird der Verein von Luiz den Sprung in die K.O.-Phase schaffen, doch ist die Europa League bei Weitem nicht so prestigeträchtig wie die Champions League. Da es für die Gunners auch dieses Jahr nicht wie erhofft in der Premier League läuft, entließen sie vor kurzem Trainer Unai Emery. Aktuell leitet der Ex-Profi Freddie Ljungberg das Training der Londoner. Diese sind in der Tabelle auf Rang 9 abgerutscht und haben nach 16 Spieltagen schon 22 Punkte Rückstand auf Ligaprimus Liverpool. Die Chancen auf die Meisterschaft für den Verein sind also schon verspielt. Die Buchmacher geben ihnen noch eine Quote von 1001.00. der FC Liverpool steht für die Experten mit einer Quote von 1.12 schon so gut wie fest.

Besonders wegen des sportlichen Abstiegs scheint sich der brasilianische Nationalspieler mit einer Rückkehr nach Südamerika zu beschäftigen. Zwar wolle er den aktuellen Vertrag erfüllen, doch danach sei alles möglich. Auch ein Wechsel zu Inter Miami FC ist durchaus denkbar. Zwar wurde Luiz noch nicht als Name gehandelt, doch würde er ins Beuteschema des Miteigentümers David Beckham passen. Dieser möchte mit dem neu geschaffenen Fußballclub, der 2020 als 25. Franchise in die Major League Soccer aufgenommen wird, besonders die große hispanische Gesellschaft in Florida ansprechen. So hat er Namen, wie David Silva und Edison Cavani auf den Zettel der potenziellen Gesichter der Mannschaft. Hier könnte Luiz weiter auf großer Bühne spielen, hohen Lohn beziehen und wäre gleichzeitig viel näher am Heimatland Brasilien.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!