Venezuela: Feuer zerstört Zehntausende Wahlmaschinen

venezuela

Wahlen in Venezuela sind unglaubwürdig und gelten als manipuliert (Foto: (Foto: Twitter)
Datum: 09. März 2020
Uhrzeit: 12:20 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein Feuer in Mariches (Bundesstaat Miranda) hat Ausrüstung zerstört, die für die kommenden Wahlen in dem Land notwendig sind. Laut der Präsidentin des Nationalen Wahlrates Venezuelas (CNE), Tibisay Lucena, verbrannten 582 Computer, 49.408 Wahlmaschinen und unzähliges Wahl-Material. Die Ursache des Vorfalls ist nicht bekannt, soll allerdings „bald enthüllt“ werden.

„Wir werden die Wahlprozesse so rekonstruieren, wie es die Menschen gewohnt sind, ebenso wie unser System“, so Tibisay Lucena. Die letzten Wahlen, unter anderem die Präsidentschaftswahl 2018, gilt als manipuliert. Über fünfzig Länder, darunter Deutschland und die USA, erkennen die Maduro- Regierung nicht an.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    Ha, ha, ha que rico!
    Ein paar WAHLMANIPULATIONSMASCHINEN weniger.
    Ich bin soooo traurig.
    Das waren bestimmt jetzt wieder die pösen Agenten des Imperiums und natürlich von Guaidó bezahlte Terroristen.
    Wäre ja gelacht, wenn dem Busfahrerdeppen nicht auch der Nachweis gelingen würde.
    Also fallen die nächsten Wahlen (was für Wahlen???) war da etwa was, …. einfach wieder aus.
    Wahlen braucht man im rrrrrevolutionären Venezuela ohnehin nicht, wird alles ehedem überbewertet, dort sind doch sowieso alle einstimmig einer Meinung.
    noesfacil

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!