Jair Messias Bolsonaro: Der Präsident ohne Gesundheitsbewusstsein

bolso

Für Bolsonaro ist alles „Hysterie“ (FotoTVScreen)
Datum: 25. März 2020
Uhrzeit: 15:43 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

In Lateinamerika wird angesichts der Coronavirus-Pandemie Brasiliens Präsident Jair Messias Bolsonaro als Präsident ohne Gesundheitsbewusstsein bezeichnet. Im größten Land Südamerikas gibt es aktuell 2.201 bestätigte Fälle des neuen Coronavirus (Sars-Cov-2), 46 Menschen sind am Virus gestorben. Es sind die Gouverneure, die lokalen Behörden und sogar die Führer der kriminellen Banden in den Favelas, die seit Wochen strenge Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus ergreifen.

Während Bolsonaro in den letzten Wochen das Coronavirus als „kleine Grippe“ bezeichnete und sich über die Muster der sozialen Isolation lustig machte, kündigten Drogenbosse und kriminelle Banden nächtliche Ausgangssperren in verschiedenen Favelas in Rio de Janeiro an und überwachen die Maßnahmen streng. „Wir wollen das Beste für die Bevölkerung und wenn die Regierung nicht in der Lage ist, das Problem zu beheben, wird das organisierte Verbrechen es lösen “, heißt es in den Botschaften an die Bewohner einiger Favelas.

Das Fehlen schneller Maßnahmen angesichts der Pandemie in Brasilien führt zu irreparablen Verlusten und heftiger Kritik an der Reaktion der Regierung. In den letzten Tagen war Bolsonaro, dessen Zustimmungsrate seit seinem Amtsantritt auf ein Minimum gesunken ist, gezwungen, restriktive Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wie die Schließung der Landesgrenzen und wirtschaftliche Maßnahmen zur Abschwächung der Auswirkungen zu ergreifen.

Ein Bild von Bolsonaro, der eine Gesichtsmaske trägt und den Satz „Hysterie schädigt die Wirtschaft“ äußert, wird auf die Wand eines Gebäudes in Sao Paulo projiziert – um gegen den Präsidenten wegen seines Umgangs mit der Coronavirus-Pandemie zu protestieren. Die Unterstützung des Volkes liegt bei den Behörden, die rechtzeitig gegen das Virus vorgegangen sind. Laut einer Umfrage des Datafolha-Instituts, die am Montag von der Zeitung „Folha de Sao Paulo“ veröffentlicht wurde, bewerten die Brasilianer die Gouverneure besser als Bolsonaro.

Die Coronavirus-Pandemie ist nach Einschätzung von UN-Generalsekretär António Guterres eine „Bedrohung für die gesamte Menschheit“. Guterres startete deshalb einen weltweiten UN-Nothilfe-Aufruf zur Bekämpfung des Erregers der Lungenkrankheit Covid-19 in den ärmsten Ländern der Welt. Bis zum Jahresende sollen 1,8 Milliarden Euro zusammenkommen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    „Jair Messias Bolsonaro: Der Präsident ohne Gesundheitsbewusstsein“

    Wenn man im Geiste Bruder des blondierten US.- Schwachmaten, seiner Jünger und eifrigen Claquere ist, dann braucht man weder ein Bewusstsein, geschweige denn, irgend ein soziales Gewissen.
    So etwas wird in diesen Kreisen, als völlig überbewertet abgetan, braucht kein Mensch.
    Ay Brasil, womit habt ihr den verdient?
    Ja ich weis,…… er ist die logische Folge von jahrelangem Machtmissbrauch und wüster Korruption, durch die vermeintlichen „Heilande“ Dilma Rousseff und Lula Da Silva.
    Sozusagen das Pedant zum „Heiland“ Chávez, in Venezuela, welcher die logische Folge von ebenfalls jahrzehntelangem Machtmissbrauch und wüster Korruption gewesen ist.
    Kein einziger dieser wahrhaftig üblen Zeitgenossen hat nachhaltig und wirklich etwas anständiger und besser gemacht, schließlich wurde alles noch wesentlich übler und das wirkliche Übel hält bis heute, auf brutal- möglichste Weise an.
    noesfacil

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten