Covid-19-Krise: Das Virus wird nicht verschwinden

corona

Gegen das Virus gibt es kein Gegenmittel (Foto: Archiv)
Datum: 15. April 2020
Uhrzeit: 16:04 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem. Weltweit sind über zwei Millionen Menschen infiziert, die Zahl der Todesopfer liegt bei knapp 130.000. David Nabarro, Sonderbeauftragter des Generaldirektors der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wies darauf hin, dass die Gesellschaft beginnen muss die „neue Realität“ anzunehmen, die ein Virus wie Covid für alle bedeutet. „Die Bevölkerung muss sich an eine neue Realität gewöhnen, sobald die Gesundheitskrise vorbei ist. Das Virus wird nicht verschwinden“, so Nabarro in einem Interview mit „BBC“.

Eine Welt ohne Impfstoff muss nach seinen Worten „vorbereitet sein, die Schwächsten zu verteidigen“ und muss lernen, wie man die Übertragung unterbricht. „Dieses Virus wird nicht verschwinden. Wir wissen nicht ob Menschen, die das Virus hatten, immun bleiben und wir wissen nicht, wann wir einen Impfstoff haben werden“. Nabarro ist sich sicher, dass irgendeine Form des Gesichtsschutzes zur Norm wird, „unter anderem um die Menschen zu beruhigen aber das bedeutet nicht, dass Sie tun können was Sie wollen, wenn Sie eine Maske tragen“.

Corona-Liveticker: Pandemie ist eine Gefahr für Lateinamerika

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Galgo

    Es wäre mal wirklich nützlich zu wissen ob ein einfacher Mundschutz eine gewisse Sicherheit bringt. Jeder dieser Virologen und Epidemiologen eiert herum und erklärt eigentlich immer, dass man einen Mundschutz einerseits für angebracht hält, auf der anderen Seite er aber nicht vor Ansteckung schützt, nur einen gewissen leichten Schutz um andere bei Niesen nicht zu infizieren. Was nun? Ja, oder nur Augenwischerei? Von den getesteten FF1-FF3 oder wie die Dinger heißen gibt es nicht genug, sollte man alle für Personen im Krankenhaus-Pflegedienst usw. abgeben. Also, was jetzt nun? Soll man so eine nutzlose Maske, die ja auch dazu führt, dass man sich ständig in das Gesicht langt (Brillenträger beschlägt es die Gläser, ab und zu muss man ganz einfach Luft holen, denn die Dinger sind sehr warm usw.) tragen? Ja oder Nein, hätte mal wirklich gerne eine öffentlich klare Erklärung, am Besten in den Nachrichten und zwar über mehrere Tage hinweg!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!