Vierzig Jahre „VW Gol“: Das meistverkaufte Auto in der Geschichte Brasiliens

gol

Im Mai 1980 brachte der deutsche Automobilhersteller mit Sitz in Wolfsburg den "Gol" (Fußballtor) als eine Art Nachfolger des Käfers auf den Markt (Foto: Volkswagen Brasilien)
Datum: 16. Mai 2020
Uhrzeit: 17:46 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der „VW Gol“ ist ein von Volkswagen in Brasilien für den lateinamerikanischen Markt gebauter Kleinwagen. Im Mai 1980 brachte der deutsche Automobilhersteller mit Sitz in Wolfsburg den „Gol“ (Fußballtor) als eine Art Nachfolger des Käfers auf den Markt. Heute, vierzig Jahre später, wird der „Gol“ nicht nur weiterhin produziert und verkauft, sondern hat auch die eigenen Rekorde des Käfers gebrochen. Es ist das meistverkaufte, produzierte und exportierte Auto in der brasilianischen Industriegeschichte.

Bis April dieses Jahres wurden im größten Land Südamerikas 8.342.260 Einheiten produziert, 6.952.153 verkauft und weitere 1.515.305 in 69 Länder exportiert. Von seinen vierzig „Lebensjahren“ war der „Gol“ zwischen 1987 und 2013 nacheinander das meistverkaufte Auto in Brasilien. 2014 verlor er seine „Regierungszeit“ an den „Fiat Palio“ und schaffte es nie wieder, den Rang zurück zu erobern.

Im Laufe der Jahre wurde das Fahrzeug neben robusten Verkaufszahlen auch für die Einführung neuer Technologien bekannt. 1988 war der „Gol GTI“ das erste im Land produzierte Fahrzeug mit elektronischer Einspritzung. 2003, fünfzehn Jahre später, war er das erste Flex-Auto in Brasilien. Sein 1.6 Liter Motor war in der Lage Ethanol und Benzin zu verarbeiten, die im Verhältnis zueinander gemischt waren. Die jüngste große Neuigkeit war die Einführung des Automatikgetriebes im Jahr 2018, Jahre nachdem die Konkurrenten die Option bereits angeboten hatten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!