Internationaler Literaturpreis 2020 für James Noël

noel

James Noël wurde durch das kreolische Gedicht Bon nouvèl praktisch über Nacht berühmt und gehört heute zu den wichtigsten haitianischen Gegenwartslyrikern (Foto: James Noël)
Datum: 05. Juni 2020
Uhrzeit: 17:06 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Internationale Literaturpreis wird vom Haus der Kulturen der Welt (HKW) und der Stiftung Elementarteilchen seit 2009 verliehen und zeichnet herausragende Werke internationaler Gegenwartsliteraturen und ihre Erstübersetzungen ins Deutsche aus. Das HKW, die Stiftung Elementarteilchen und die Jury haben sich entschieden, im Ausnahmejahr 2020 nicht ein einzelnes Buch auszuzeichnen, sondern alle sechs Titel der Shortlist gleichermaßen. Statt zwei Preisträger*innen gibt es also zwölf Gewinner*innen: die sechs Autor*innen und sechs Übersetzer*innen der Shortlist.

Einer der Gewinner ist James Noël. Er wurde durch das kreolische Gedicht Bon nouvèl praktisch über Nacht berühmt und gehört heute zu den wichtigsten haitianischen Gegenwartslyrikern. Im Januar 2018 schrieb er einen viel beachteten offenen Brief an Donald Trump, nachdem dieser mehrere Länder, darunter Haiti, als „shithole countries“ bezeichnet hatte. Im selben Jahr erschien unter dem Titel Die größte der Raubkatzen / Le plus grand des félins eine Auswahl seiner Gedichte in einer zweisprachigen Ausgabe. Was für ein Wunder ist sein erster Roman (Übersetzerin: Rike Bolte).

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!