Brasilien: Keine Chance für manipulierte Corona-Statistik – Update

conass

Informationen zu bestätigten Krankheitsfällen; Todesfälle aufgrund von Komplikationen durch das neue Coronavirus und Patienten, die sich erholt haben, werden von der Organisation bereitgestellt (Foto: Conass)
Datum: 08. Juni 2020
Uhrzeit: 16:40 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasilien ist nach den USA das am härtesten von der Corona-Pandemie betroffene Land. Offiziellen Angaben zufolge sind bereits 691.962 Menschen infiziert, 37.312 an den Folgen des Coronavirus gestorben. Alleine in den letzten zwölf Stunden wurden weitere 813 Todesopfer gemeldet (Montag, 12:00 Uhr Ortszeit), die Dunkelziffer dürfte vermutlich um ein Vielfaches höher sein. Die Regierung von Präsident Jair Messias Bolsonaro hat die Anweisung erlassen, keine Gesamtzahl der Toten nach einer Corona-Infektion mehr zu melden sondern nur noch die Opferzahl der vergangenen 24 Stunden. Das Ministerium für Gesundheit hat auch die Datensammlung, die die Entwicklung der vergangenen Monate aufzeigt, aus dem Netz entfernt. Der Nationale Rat der Gesundheitssekretäre (Conselho Nacional de Secretários de Saúde/Conass) aller Bundesstaaten und des Bundesdistrikts folgt dieser Anweisung allerdings nicht und stellt fast stündlich aktualisierte Daten zur Anzahl der Fälle von Covid-19 im größten Land Südamerikas zur Verfügung.

Informationen zu bestätigten Krankheitsfällen; Todesfälle aufgrund von Komplikationen durch das neue Coronavirus und Patienten, die sich erholt haben, werden von der Organisation bereitgestellt. „Conass“ behauptet, auf der Grundlage des „höchsten öffentlichen Interesses“ zu handeln, um „die Gesundheit und das Leben aller Brasilianer zu verteidigen“.

Update:

Minister Alexandre de Moraes vom Obersten Bundesgerichtshof (STF) ordnete an, dass das Gesundheitsministerium die Offenlegung der gesammelten Coronavirus-Daten wieder aufnehmen muss.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    Sehr schön!
    (Rechts / Links)- Radikaler Despotismus und Populismus siegt nicht immer!!!
    noesfacil

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!