„Eastern Airlines“ nimmt Flüge nach Ecuador auf

passt

Nach Angaben von "Eastern Airlines" sind mittwochs und freitags Flüge geplant (Foto: GoEastern)
Datum: 19. Dezember 2020
Uhrzeit: 14:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die ecuadorianische Stadt Guayaquil wird ab kommenden Jahr mit der Westküste der Vereinigten Staaten verbunden sein. Die US-Fluggesellschaft „Eastern Airlines“ plant, ab dem 29. Januar 2021 den Betrieb zwischen Los Angeles und Guayaquil aufzunehmen. Die Hafenstadt gilt als Tor zu den Pazifikstränden und den Galapagosinseln. Die Airline hat bereits die Erlaubnis der US-Behörden und hat den Antrag beim Nationalen Zivilluftfahrtrat von Ecuador zur Bestätigung eingereicht.

Nach Angaben von „Eastern Airlines“ sind mittwochs und freitags Flüge geplant. Die Abreise aus Los Angeles erfolgt um 15:00 Uhr und die Ankunft in Guayaquil um 19:45 Uhr. Von Guayaquil aus wird der Flug voraussichtlich um 23:45 Uhr starten und um 10:25 Uhr in Los Angeles ankommen. Die Strecke wird in sieben Stunden und vierzig Minuten zurückgelegt (alle Angaben Ortszeit).

Obwohl die Genehmigung der ecuadorianischen Luftfahrtbehörde noch aussteht, hat „Eastern Airlines“ bereits begonnen diese neue Route auf ihrer Website zu bewerben (Tickets ab 198,10 US-Dollar pro Segment). „Eastern“ beabsichtigt zudem, seine Dienstleistungen nach Quito zu erweitern – mit Direktflügen nach Miami und New York.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!