„Continental“ investiert sechzig Millionen Euro in Mexiko

cont

In einer Erklärung kündigte das Unternehmen am Montag (1.) an, auf 20.000 Quadratmetern neuer Produktionsfläche Bremsteile herzustellen (Foto: continental)
Datum: 02. März 2021
Uhrzeit: 02:58 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Der deutsche Automobilteilehersteller „Continental AG“ wird rund sechzig Millionen Euro in die Erweiterung eines Werks im zentralmexikanischen Bundesstaat San Luis Potosi investieren. In einer Erklärung kündigte das Unternehmen am Montag (1.) an, auf 20.000 Quadratmetern neuer Produktionsfläche Bremsteile herzustellen. „Die Entscheidung, die Herstellung dieser High-Tech-Komponenten im Werk San Luis Potosi zu platzieren, ist ein starkes Zeichen für das Vertrauen von Continental in Mexiko und insbesondere in die Region“, so Werksleiter Victor Hernandez laut einer Meldung von „Reuters“.

Die Erweiterung des Werks, dessen Fertigstellung für Oktober 2022 geplant ist, war eine willkommene Nachricht für den mexikanischen Präsidenten Andres Manuel Lopez Obrador, dessen unorthodoxe Wirtschaftspolitik die Anleger erschreckt hat. Laut „Continental“ wird die Erweiterung in den nächsten drei Jahren rund 350 neue Arbeitsplätze schaffen, zusätzlich zu den 650 Mitarbeitern, die bereits im Werk San Luis Potosi beschäftigt sind.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!