„Embraer“ erhält Steilanflugzertifizierung für London City Airport

embraer

Der Teilprozess der Konformitätsbewertung für die E190-E2 ist eine Voraussetzung für den Betrieb am internationalen Flughafen in den Royal Docks im London Borough of Newham (LCY) Fotos: Embraer)
Datum: 04. Juni 2021
Uhrzeit: 12:43 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

In einem wichtigen Meilenstein für das E2-Programm ist am Flughafen London City (London City Airport) der erste Jet der Embraer E2-Familie für den Steilanflug zertifiziert worden. Der Teilprozess der Konformitätsbewertung für die „E190-E2“ ist eine Voraussetzung für den Betrieb am internationalen Flughafen in den Royal Docks im London Borough of Newham (LCY) und wurde von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) am 11. Mai erteilt. Der Airport liegt in der Nähe des Finanzdistrikts von London und gilt als wichtigster Geschäftsflughafen in der Region. Außerdem ist er ein wichtiges Drehkreuz für Ziele in Kontinentaleuropa, da er den Passagieren einen bequemen und einfachen Zugang bietet. Um auf „LCY“ zu operieren, müssen die Flugzeuge jedoch die Anforderungen hinsichtlich des Steilanflugs und der kurzen Landebahn des Flughafens erfüllen und die strengen Lärmvorschriften der umliegenden Gemeinden einhalten.

Bei den Zertifizierungstests bestätigten die Daten der EASA, dass die „E190-E2“ die niedrigsten Lärmwerte aller Schmalrumpfflugzeuge (Narrowbody) der neuen Generation aufweist und der einzige Jet sein wird, der in „LCY“ nach den strengen ICAO-Kapitel-14-Vorschriften zertifiziert ist. Die Tragflächen, Triebwerke und Systeme des neuen Flugzeugs machen es deutlich leiser als das Vorgängermodell „E190“. Für die Gemeinden rund um den Flughafen bedeutet dies dreiundsechzig Prozent weniger Lärmemissionen beim Start der „E190-E2“ im Vergleich zu den derzeit am Standort eingesetzten „E190“. Das Flugzeug ist siebzehn Prozent treibstoffsparender und emissionsärmer als sein Vorgänger, während seine Leistung verbessert wurde – die Reichweite von „LCY“ aus hat sich mit der „E190-E2“ auf mehr als 4.000 Kilometer fast verdoppelt, wodurch Ziele wie Istanbul (Türkei), Casablanca (Marokko) und Moskau (Russland) erreicht werden können.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!