Kommerzielle digitale Plattform „Perú Marketplace“

peru

"Perú Marketplace" ist Teil der digitalen Transformationsstrategie der peruanischen Wirtschaftsförderung die darauf abzielt, das peruanische Exportangebot über virtuelle Kanäle und Handelsförderungsmaßnahmen am Zielort zu positionieren (Foto: perumarketplace)
Datum: 17. August 2021
Uhrzeit: 11:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das peruanische Außenhandelsministerium (Ministerio de Comercio Exterior del Perú, MINCETUR) und die peruanische Kommission zur Förderung des Exports und des Tourismus (Comisión de Promoción del Perú para la Exportación y el Turismo, PROMPERÚ) haben die neue digitale Handelsplattform „Perú Marketplace“ vorgestellt. Sie zeigt das beste exportierbare Angebot Perus, das von Unternehmen aus allen Regionen des Landes angeboten wird und den höchsten internationalen Standards entspricht. Auf der Handelsplattform werden mehr als 5.000 Produkte von 1.000 peruanischen Exporteuren aus den folgenden Branchen angeboten: Lebensmittel, Handwerk, Getränke, Fischerei und Aquakultur, Bekleidung, Geschenkartikel, Schönheitsprodukte, Haushaltswaren, Elektronik, Metallurgie und Zubehör – um nur einige zu nennen.

Das peruanische Angebot, das den Importeuren das uralte Erbe Perus zur Verfügung stellt, wird unter strengen Ausschreibungs- und Auswahlverfahren, die einen effizienten und hochwertigen Service garantieren, um den Anforderungen der internationalen Märkte gerecht zu werden, ständig erweitert. Die wichtigsten Merkmale dieses kommerziellen und technologischen Instruments sind seine Zuverlässigkeit und die einfache Kontaktaufnahme mit peruanischen Lieferanten sowie seine vielfältigen Funktionen, die von einer intuitiven Suchmaschine bis hin zu einer professionellen und detaillierten Produktpräsentation reichen. Dies ermöglicht es den Nutzern Geschäfte zu machen und Kontakte zu knüpfen.

„Perú Marketplace“ ist Teil der digitalen Transformationsstrategie der peruanischen Wirtschaftsförderung die darauf abzielt, das peruanische Exportangebot über virtuelle Kanäle und Handelsförderungsmaßnahmen am Zielort zu positionieren, die von den PROMPERÚ-Handelsbüros im Ausland durchgeführt werden. Mit diesem Instrument versucht „PROMPERÚ“ die bestehenden Möglichkeiten auf dem internationalen Markt zu nutzen, die durch die Nutzung digitaler Technologien durch Importeure, die ihre Produkte nun über elektronische Kanäle kaufen, zugenommen haben.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!