Peru: Außenminister Miguel Rodriguez tritt zurück

presi-2

Die Zustimmungswerte für Castillo, der erst seit etwas mehr als einem Jahr im Amt ist, sind in den Keller gesunken (Foto: Pedro Castillo Terrones)
Datum: 11. September 2022
Uhrzeit: 05:49 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der peruanische Außenminister Miguel Rodriguez ist nach nur einem Monat im Amt zurückgetreten. Dies teilte das Außenministerium des südamerikanischen Landes am Freitag (9.) mit. Tage zuvor war es zu öffentlichen Auseinandersetzungen zwischen Rodriguez und dem linksgerichteten Präsidenten Pedro Castillo gekommen. „Ich schreibe Ihnen, um meinen unwiderruflichen Rücktritt vom Amt des Staatsministers für auswärtige Beziehungen einzureichen“, schrieb Rodriguez in einem Brief, den das Außenministerium auf „Twitter“ veröffentlichte. „Mein Ziel war es, Perus Außenpolitik neu zu beleben, Fehler zu korrigieren und zu versuchen, den Kurs des internationalen Lebens unseres Landes zu stärken“, fügte er hinzu, ohne näher darauf einzugehen.

Anfang dieser Woche hatte Castillo Rodriguez‘ Ankündigung vom August, dass Peru die diplomatischen Beziehungen zur teilweise anerkannten Demokratischen Arabischen Republik Sahara in der Westsahara abbrechen werde, untergraben. Am Donnerstag twitterte Castillo, dass Peru die Verteidigung der „Selbstbestimmung“ des Saharastaates bekräftige. Die beiden Politiker hatten auch Meinungsverschiedenheiten über das Escazu-Abkommen, ein regionales Umweltabkommen, und die Teilnahme Perus am Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen.

Rodriguez‘ Rücktritt folgt auf den des stellvertretenden peruanischen Verkehrsministers Luis Rivera, der ebenfalls am Freitag zurücktrat, nachdem er wegen Korruption zu sechs Jahren Haft verurteilt worden war. Die Zustimmungswerte für Castillo, der erst seit etwas mehr als einem Jahr im Amt ist, sind in den Keller gesunken. Er hat sein Kabinett bereits mehrfach umgebildet und kämpft gegen eine von der Staatsanwaltschaft geführte Korruptionsuntersuchung.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!