Filmvorführung “Bei den Kaffeepflückern in Brasilien”

ok

Dieser Film wurde 2019 und 2020 in Brasilien und Böhlen (Thüringen) gedreht (Foto: GeraldBackhaus/Embaixada do Brasil em Berlim)
Datum: 02. November 2021
Uhrzeit: 14:57 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die heikle und dramatische Brasiliensache, über die lange nicht gesprochen wurde. Der Film besucht Nachfahren von im Jahre 1852 vertriebenen Thüringern im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina. Vor vier bis sechs Generationen galten die Vorfahren in ihrer Heimat als Ausgestoßene. Die beiden Heimatforscher Dieter Lange und Hans-Günter Schneider aus dem Thüringer Wald haben viele Jahre lang zum Thema geforscht. Dieser Film wurde 2019 und 2020 in Brasilien und Böhlen (Thüringen) gedreht.
Der Regisseur Gerald Backhaus und die an der Entstehung beteiligten Historiker Dieter Lange und Hans-Günter Schneider werden nach der Filmvorführung zu einem Gespräch mit dem Publikum anwesend sein.

18.11.2021, ⌚ 19 Uhr
🗺 Brasilianische Botschaft
Wallstraße 57, 10179 Berlin
💶 Eintritt frei
📣 Anmeldung erforderlich
💬 Wir bitten Sie, die Sicherheits- und Hygienevorschriften zu beachten:
📌 Bei der Veranstaltung besteht eine Anmeldepflicht. Sie können sich per E-Mail unter 📧 cultural.berlim@itamaraty.gov.br. anmelden. Bitte nennen Sie hierbei Ihren vollständigen Namen und die Namen eventuelle Begleitpersonen. Alle E-Mails werden von uns beantwortet, auch bei ausgebuchten Veranstaltungen.
📌 Bitte beachten Sie, dass beim Einlass ein amtlicher Ausweis mit Foto vorzulegen ist.
📌 Bei der Veranstaltung gilt die 2G-REGELUNG.
📌 Einlass nur mit vollständigen Impfschutz oder Genesenennachweis (Genesung von COVID innerhalb der letzten 6 Monate).
📌 Die Impf- und Genesenennachweise müssen digital verifizierbar sein – etwa über die Corona Warn App des Bundes oder die CovPass-App des Robert Koch-Instituts. Auch ausgedruckte QR-Codes sind digital verifizierbar.
🆕 Angesichts stark steigender Corona-Zahlen weisen wir Sie darauf hin, dass ergänzend zur „2G Regelung“ während der Veranstaltung eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen ist.
📌 Bitte verzichten Sie auf einen Besuch der Veranstaltung, wenn Sie sich unwohl fühlen oder unsicher sind, ob Sie Kontakt zu infizierten Personen hatten.

Brasilianische Botschaft in Berlin – Embaixada do Brasil em Berlim

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Paul Landmesser

    Wäre toll, wenn man den Film hier in Santa Catarina auch vorführen könnte!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!