Ikone des Sertanejo stirbt bei Flugzeugabsturz

tot

Bei einem Flugzeugabsturz ist am Freitag (5.) die Sängerin und Songwriterin Marília Mendonça ums Leben gekommen (Fotos: Twitter)
Datum: 06. November 2021
Uhrzeit: 11:21 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Bei einem Flugzeugabsturz ist am Freitag (5.) die Sängerin und Songwriterin Marília Mendonça ums Leben gekommen. Sie war eine der bekanntesten Künstlerinnen Brasiliens und Gewinnerin des „Latin Grammy 2019“. Marília wurde wegen ihres melancholischen und tiefgründigen Stils als „Königin des Leidens“ bezeichnet und verstarb auf dem Höhepunkt ihrer künstlerischen Karriere, die bereits in ihrer Kindheit mit dem Verfassen von Liedtexten für Schlager begann. Die „Ikone des Sertanejo“ sollte am Freitagabend (Ortszeit) in Caratinga, etwa zehn Kilometer von der Unfallstelle entfernt, vor etwa achttausend Zuschauern ein Konzert geben. In den letzten Jahren ist Mendonça zu einer Referenz in der zeitgenössischen brasilianischen Musik geworden, insbesondere in der Sertaneja-Musik, einem der populärsten Stile des südamerikanischen Landes. Dieser Wandel eines bis dahin von Männern dominierten Genres, dem sich auch andere brasilianische Sängerinnen anschlossen, führte zur Entstehung des „Feminejo“-Genres, in dem Frauen die Protagonistinnen sind. Geboren am 22. Juli 1995 in der Gemeinde Cristianópolis im Bundesstaat Goiás, begann Mendonça im Alter von zwölf Jahren zu komponieren. In diesem jungen Alter schrieb sie Lieder wie „É Com Ela Que Eu Estou“, „Até você voltar“ und „Cuida Bem Dela“, die bei anderen Künstlern beliebt wurden.

2016 begann ihr Aufstieg in der brasilianischen Musikszene mit der Veröffentlichung ihres ersten Albums, das sie nach sich selbst benannte und das sehr erfolgreiche Songs wie „Saudade do Meu Ex“, „Folgado“ und „Infiel“ enthielt, von denen letzterer der meistgesungene und -gespielte Song des Jahres in Brasilien war. Im darauffolgenden Jahr veröffentlichte sie ihr zweites Album „Realidade“, das ihr bereits eine Latin-Grammy-Nominierung einbrachte, aber erst 2019 gewann sie den prestigeträchtigen Preis in der Kategorie Bestes Sertaneja-Musikalbum für ihr Projekt „Todos os Cantos“. Mendonça erhielt diese Anerkennung, als sie mit ihrem Sohn Léo schwanger war, der im Dezember zwei Jahre alt wird.

Die berühmte Künstlerin war gerade dabei, ihr Konzertprogramm nach der durch die Coronavirus-Pandemie, die in Brasilien fast 610.000 Todesopfer gefordert hat, verursachten Unterbrechung wieder aufzunehmen. Der unerwartete Verlust von Mendonça hat eine Flut von Reaktionen aus der kulturellen, politischen und sportlichen Welt des Landes hervorgerufen. Der brasilianische Präsident Jair Messias Bolsonaro erklärte, das „ganze Land“ sei „schockiert“ über den Tod „einer der größten Künstlerinnen ihrer Generation, die mit ihrer einzigartigen Stimme, ihrem Charisma und ihrer Musik die Zuneigung und Bewunderung aller gewonnen hat“.

Das Flugzeug mit Mendonça und vier weiteren Personen an Bord war in einer Region mit Wasserfällen in der Landschaft von Piedade de Caratinga, Bundesstaat Minas Gerais, etwa dreihundert Kilometer von Belo Horizonte und nur zwei Kilometer vom Flughafen Ubaporanga entfernt, abgestürzt. Nach Angaben der Behörden hatte das Luftfahrtinformationssystem des Zielflughafens auf das Vorhandensein von Hochspannungsmasten hingewiesen, die eine Gefahr für den Anflug darstellen. In dem Bericht mit der Bezeichnung „Infotemp“ wird festgestellt, dass die installierten Masten gegen den Plan für die Grundschutzzone des Flughafens Ubaporanga verstoßen. Der Bericht, der auf diese Unregelmäßigkeit hinweist, wurde vom System am 3. Juli und am 13. September veröffentlicht. Die Feuerwehrleute identifizierten fünf Leichen im Wrack, neben Marília starben auch der Produzent Henrique Ribeiro und ihr Onkel und Berater, Abicieli Silveira Dias Filho. Der Pilot und der Kopilot, dessen Identität nicht bekannt gegeben wurde, sind die anderen Opfer des Unfalls.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!